Start Autoren Beiträge von Christoph Rasch

Christoph Rasch

Christoph Rasch
311 BEITRÄGE 0 Kommentare
Arbeitete lange als Journalist und Autor für Tageszeitungen, Magazine und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Seit dem Frühjahr 2014 im Bereich Politik und Kommunikation bei Greenpeace Energy tätig.

„Atomkraft hilft nicht dem Klimaschutz, sondern schafft weitere Probleme“

Der Chef der Internationalen Atomenergie-Agentur IAEA, Rafael Grossi, fordert anlässlich seines heutigen Deutschland-Besuchs einen Aufschub des Atomausstiegs hierzulande. Ohne Atomkraft, so Grossi, seien die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens nicht zu erreichen. Es kommentiert Sönke...

Besonders großer Wind-Anteil im Strom-Mix von Greenpeace Energy

Greenpeace Energy wird dank zahlreicher direkter Lieferverträge mit Windparks seine Kundinnen und Kunden im kommenden Jahr mit einem herausragend hohen Windstrom-Anteil versorgen. Der geschätzte Wind-Anteil im Strom-Mix von Greenpeace Energy dürfte dann bei etwa...

„Bürgerenergie ist kein Nischenthema mehr“

Das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) setzt sich seit 2014 bundesweit für die Belange von kleinen, lokalen Energieprojekten in Bürgerhand ein, sowohl als Fürsprecher im politischen Berlin, wie auch mit Leitfäden und Workshops bei der praktischen...

EuGH weist Österreichs Klage ab – und gibt grünes Licht für Milliarden-Subventionen für Hinkley...

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Klage Österreichs gegen Subventionen für das britische Atomkraftwerk Hinkley Point C endgültig abgewiesen. Damit gestattet das höchste europäische Gericht dem Betreiber des AKWs von staatlicher Beihilfe zu profitieren....

Greenpeace Energy zum neuen EEG-Entwurf: „Mit diesen Plänen verfehlt Deutschland seine Klimaziele deutlich“

Der aktuelle Entwurf der Bundesregierung zur Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) reicht nach Analyse des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy bei weitem nicht aus, um die deutschen Erneuerbaren-Ziele zu erreichen. „Mit diesem Entwurf bleibt die Regierung nicht...

Klimawette startet: Aktion für mehr Klimaschutz im Alltag

Greenpeace Energy beteiligt sich an der bundesweiten Aktion „Klimawette“, die in dieser Woche startet. Ziel der vom Verein „3 fürs Klima“ gestarteten Initiative ist es, bis zum Beginn der nächsten Weltklimakonferenz eine Million Menschen...

Fragwürdig: Datenpools zu Anbieterwechseln von Energiekunden

Laut Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung haben Wirtschaftsauskunfteien Datenpools über Verbraucherinnen und Verbraucher angelegt, die überdurchschnittlich häufig ihren Energieanbieter wechseln. Die Datensätze wurden offenbar von einigen Energieversorgungsunternehmen dazu genutzt, um „wechselfreudige“ Neu-Kundinnen und -kunden...

Beschwerde gegen Kohle-Entschädigungen bei EU-Kommission eingereicht

Greenpeace Energy hat heute bei der Europäischen Kommission Beschwerde gegen die im Rahmen des Kohleausstiegs geplanten Entschädigungszahlungen eingelegt. In ihrer Beschwerdeschrift warnt die Energiegenossenschaft vor negativen Auswirkungen auf den Klimaschutz sowie vor Wettbewerbsnachteilen für...

„Corona-Krise könnte zur Zäsur für die Verpackungsflut werden“

Lebensmittel zu kaufen, ohne Verpackungsmüll zu hinterlassen – das wollen immer mehr Verbraucher*innen in Deutschland. Die „Unverpackt“-Läden, in denen sich Kund*innen die losen Waren aus Lebensmittelspendern abfüllen und in selbst mitgebrachten Behältern nach Hause...

Greenpeace Energy stoppt bezahlte Anzeigen auf Facebook und Instagram

Greenpeace Energy gibt aktuell kein Geld mehr für Inhalte auf Facebook und der Tochterplattform Instagram aus. Damit schließt sich der Ökoenergieanbieter einem internationalen Aufruf an, der die ungefilterte Verbreitung von Hass-Postings, Nachrichten rassistischen Inhalts...