Alleine in Deutschland haben am vergangenen Freitag rund eineinhalb Millionen Menschen ein eindrucksvolles Zeichen für mehr Klimaschutz gesetzt. Aus einem einzelnen, mit dem Slogan „SKOLSTREJK FÖR KLIMATET“ handbeschriebenen Protestschild wurden Abertausende. Weltweit.

Auch wir bei Greenpeace Energy haben uns dem Aufruf der Fridays For Future Bewegung angeschlossen und sind am 20. September 2019 – von einer kleinen Notbesetzung abgesehen – nahezu komplett auf die Straße gegangen. Warum wir das taten, erklärten unsere Vorstände Nils Müller und Sönke Tangermann bereits in einem offenen Brief.

Nachfolgend finden Sie einige Eindrücke vom Klimastreik. Zudem erklären unsere Kolleginnen und Kollegen, warum Sie sich den Protesten angeschlossen haben.