Kuscheln fürs Klima

Sie haben es wieder getan. Nach dem großen Erfolg mit ihren kuscheligen Handtüchern und Bademänteln, bringen die drei Hamburger Jungs von KUSHEL nun die erste klimapositive Kuscheldecke auf den Markt. Kein Zweifel, dass auch...

Punktsieg für simon – Technischer K.O. für Westnetz

Diese Runde ging an die Mini-Solarkraftwerk-Rebellen: Im Verfahren einer simon-Kundin gegen die Westnetz bei der Bundesnetzagentur musste Deutschlands größter Verteilnetzbetreiber zugeben, dass er über keine rechtliche Handhabe gegen den Anschluss des smarten PV-Moduls für...

Jahresrückblick: das war 2018

Ein spannender Energiekongress, ein grüner Bus und jede Menge Kohle: Wir blicken zurück auf das Greenpeace Energy-Jahr 2018. Januar Neuer Look Ganz im Zeichen der guten Vorsätze und Neuanfänge haben wir das Jahr mit einem neuen Look...

Buchtipp: Nachhaltig leben jetzt!

Wie schafft man es nachhaltig(er) zu konsumieren, ohne, dass es wehtut? Was muss man über Produkte wissen und wo informiert man sich am besten? Welche Alternativen gibt es bereits auf dem Markt? Und woher...

„Der eigene Stromverbrauch wird transparent“

Der Energiemonitor Smappee erfasst den Stromverbrauch in den eigenen vier Wänden in Echtzeit. Das faustgroße Gerät wird an den Sicherungskasten angeschlossen  und identifiziert so Stromfresser und Geräte im Standby. Wir haben unseren Kunden Patrick...

Bahn frei für simon & Co.

Nach intensiver  Überzeugungsarbeit durch Greenpeace Energy, die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) und andere Solaraktivisten ist es amtlich: steckerfertige Photovoltaikmodule zur privaten Stromerzeugung dürfen jetzt direkt an normale Haushaltsstromkreise angeschlossen werden. Das ist ein großer Fortschritt. Wir bewerten die neue...

Fragwürdig: Datenpools zu Anbieterwechseln von Energiekunden

Laut Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung haben Wirtschaftsauskunfteien Datenpools über Verbraucherinnen und Verbraucher angelegt, die überdurchschnittlich häufig ihren Energieanbieter wechseln. Die Datensätze wurden offenbar von einigen Energieversorgungsunternehmen dazu genutzt, um „wechselfreudige“ Neu-Kundinnen und -kunden...

Die Strompreise steigen – auch bei Greenpeace Energy

Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und kaufen unseren Grünstrom mit längerfristigen Verträgen direkt bei unseren Lieferkraftwerken ein. Der größte Teil der Energiekosten besteht jedoch aus Steuern, Umlagen und Entgelten. Viele dieser gesetzlichen Umlagen sowie...

Geh richtig ran – grüner Wandel im Mobilfunk

Mobilfunk geht auch nachhaltig – so lautet das Versprechen des Freiburger Startups WEtell. Klimapositiv soll er sein, der erste grüne Mobilfunktarif. Außerdem Datensparsam, fair und transparent. Was auf den ersten Blick eher nach „wünsch...

Produktion von erneuerbarem Wasserstoff: Energie des Nordens kauft Windgas-Elektrolyseur

Seit Ende Oktober ist Greenpeace Energy Mehrheitsgesellschafter von Energie des Nordens (EdN), einem Zusammenschluss von 70 Unternehmen der Erneuerbaren-Branche vor allem aus Schleswig-Holstein. EdN treibt die Energiewende voran und wird von 2020 an in...