Mit offenen Augen und Herzen die Welt entdecken und in ihrer Vielfalt bewahren helfen. Unter diesem Motto verzauberte die Multivisionsshow-Festivalreihe HORIZONTA im vergangenen Jahr ihre Besucher*innen. Nun startet sie in ihre zweite Saison.

Es war ein durchaus ambitioniertes Unterfangen – und auch wenn alle Beteiligten fest an den Erfolg glaubten, war die Spannung groß, wie groß das Interesse an der neuen Multivisionsshow-Festivalreihe HORIZONTA tatsächlich sein würde. Nach der ersten Saison wissen wir nun: Das Interesse ist groß. Mehr als 6.000 Besucher*innen an fünf Festivaltagen sprechen eine eindeutige Sprache. Ein toller Erfolg, der nun seine Fortsetzung findet. Und wir freuen wir uns sehr, dass wir auch in 2020 wieder als Hauptpartner der HORIZONTA dabei sind.

Das Programm ist auch in seiner zweiten Auflage hochkarätig besetzt und die Besucher*innen erwarten spannende Shows:

Syrien – Erinnerungen an ein Land ohne Krieg (Foto: Lutz Jäkel)

Der Fotojournalist und Islamwissenschaftler und Lutz Jäkel zeigt den Alltag bis 2011 des menschlich wie kulturell so reichen Syriens – bevor es von dem noch immer tobenden Bürgerkrieg weites gehend verheert wurde.

Der deutsche Polarforscher und Buchautor Arved Fuchs berichtet von seinen Reisen in die Antarktis und von seinen Segelabenteuern rund um das Kap Hoorn. Die Multivisionsshow nimmt die Besucher*innen mit an Bord, zeigt ihnen die Enge des Schiffes, die alltägliche Routine und in fantastischen Aufnahmen werden die Zuschauenden auf ihre Seefestigkeit getestet.

Wildes Skandinavien (Foto: Jolanda Linschooten)

Darüber hinaus mit dabei sind die niederländische Fotografin Jolanda Linschooten, die Künstlergruppe leavinghomefunktion, Bergsteiger Thomas Huber – besser bekannt als der ältere Teil der Huberbuam –, Unterwasserfotograf Tobias Friedrich sowie Fotograf und Buchautor Peter Gebhard, der uns auf eine 15.000 Kilometer lange Reise mit seinem T1 Bulli durch 15 Länder mitnimmt.

 

Das sind die Termine der HORIZONTA Festival-Saison 2020:

  • 26. Januar in REUTLINGEN in der Stadthalle (INFO)
  • 08. Februar in KIEL im Audimax der Universität (INFO)
  • 09. Februar in LÜBECK in der Musik- und Kongresshalle (INFO)
  • 29. Februar in KASSEL im Kongress Palais (INFO)
  • 31. Oktober in HAMBURG in der Laeiszhalle (großer Saal) (INFO)

Verlosung: Für die drei Festivals im Februar 2020 in Kiel, Lübeck und Kassel verlosen wir jeweils 5×2 Tagespässe. Zur Teilnahme schicken Sie uns bitte bis zum 06. Februar 2020 eine E-Mail mit dem Betreff AMAP, ihrer Wunschstadt und ihren Kontaktdaten an verlosung@greenpeace-energy.de. Wir wünschen Ihnen viel Glück!