Jetzt neu: Greenpeace Energy Merchandise

In Kooperation mit dem Greenpeace Magazin Warenhaus startet im Februar unser neuer Onlineshop mit ausgewählten und nachhaltigen Produkten aus der Greenpeace Energy-Welt. „Wo bekomme ich denn so eine schicke, grüne Tasse her?“ oder „Kann...

Saubere Energie aus dem Rheinischen Braunkohlerevier

Greenpeace Energy will die Braunkohle-Tagebaue und -Kraftwerke des RWE-Konzerns im Rheinischen Revier ab 2020 stufenweise übernehmen und bis 2025 stilllegen. Im Gegenzug sollen auf den ehemaligen Tagebauflächen Windkraft- und Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von...

„Der eigene Stromverbrauch wird transparent“

Der Energiemonitor Smappee erfasst den Stromverbrauch in den eigenen vier Wänden in Echtzeit. Das faustgroße Gerät wird an den Sicherungskasten angeschlossen  und identifiziert so Stromfresser und Geräte im Standby. Wir haben unseren Kunden Patrick...

Kettenreaktion Tihange – jeder Meter zählt!

Zehntausende Atomkraftgegnerinnen und -gegner aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland wollen am 25. Juni gemeinsam eine 92 km lange Menschenkette bilden und damit ein weithin sichtbares Zeichen setzen: AKW abschalten – und zwar sofort! Tihange...

32 Jahre nach Tschernobyl: Solaranlage im Kinderzentrum als Leuchtturmprojekt

Auch nach mehr als drei Jahrzehnten hinterlässt die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl Spuren - gerade auch bei den ganz jungen Menschen in der Region. Im Zentrum "Nadeshda" (zu deutsch: "Hoffnung") in Weißrussland/Belarus finden Kinder aus...
video

Hoch hinaus: Der Bau des Windparks Tomerdingen

In Baden-Württemberg hat Planet energy, die Kraftwerkstochter von Greenpeace Energy, den bislang höchsten Windpark der Unternehmensgeschichte gebaut. 200 Meter ragen die Anlagen seit August 2013 in den Himmel. Mit innovativer Kameratechnik hat Greenpeace Energy den...

Unseriöse Vertriebsmethoden

In den letzten Wochen und Monaten haben sich vermehrt Kundinnen und Kunden gemeldet, die am Telefon oder im sogenannten Haustürgeschäft von Vertriebsmitarbeitern anderer Unternehmen aufgefordert wurden, den Ökostromanbieter zu wechseln. Um die Kunden zum...

Buchtipp: Der Tollhauseffekt

Mit Humor lässt sich so manches besser ertragen! Vor allem, wenn es um die Meinungen und Argumente sogenannter Klimawandelskeptiker geht. Diesen Ansatz verfolgen jedenfalls die Autoren des Buches „Der Tollhauseffekt“. Im "Tollhauseffekt" trifft der Wissenschaftler...

„Allein kann ich die Welt nicht retten“

Seine Motive zeigen die Schönheit unserer Erde – aber auch, wie bedroht unsere Ökosysteme inzwischen sind. Vom Beobachter ist der Fotograf Markus Mauthe längst zu einem Anwalt der Natur geworden, der mit seinem Mitteln...