Sauber anziehen, sauber Gas geben, saubere Lieferketten – drei Impulsvorträge und Netzwerken am 12. August 2020.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit bedürfen keines Aufschubes. Mit seinem wegweisenden Urteil hat das Verfassungsgericht unmissverständlich klargestellt, dass wir nicht länger auf Kosten der künftigen Generationen leben dürfen. Anders ausgedrückt „Talking is over, action is on“.

Doch wie kommen Firmen, Vereine und Institutionen ins Handeln?

Hierzu freuen wir uns, diesen Sommer unsere erfolgreiche Vortragsreihe fortzusetzen und uns mit Ihnen über konkrete Schritte zu mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft auszutauschen.

Wir laden Sie herzlich zum virtuellen Summertalk Nachhaltigkeit am 12. August zwischen 16 und 18 Uhr ein. Das sind unsere Themen:

Menschenrechte: Gesche Jürgens von Greenpeace e.V. wird uns über den Stand des aktuellen Lieferkettengesetzes informieren.

„Schutz von Umwelt und Menschenrechten warum nur ein starkes Lieferkettengesetz liefert!“ Die von Greenpeace unterstützte Initiative Lieferkettengesetz zeigt auf, wo die Schwachstellen zugunsten kurzfristiger Profite sind.

Mobilität: Im zweiten Vortrag geht es um Aufbau und Betrieb einer grünen Ladeinfrastruktur für E-Mobile.

Zu Gast ist Ulf Rietmann, Vertreter der neuen Genossenschaft Ladegrün!, ein Gemeinschaftsunternehmen der Ökostromer Greenpeace Energy, Naturstrom und EWS Schönau sowie der Inselwerke und der GLS Bank. Ziel ist es schon im Jahr 2025 bis zu 4.000 eigene Ladepunkte zu betreiben. Ladegrün! bietet eine ökologische Alternative zu den mit hohen Anteilen an fossilem Strom gespeisten Ladesäulen der konventionellen Konkurrenz.

Mode: Als dritter im Bunde wird Robert Diekmann von recolution seine Vision von grüner Mode darstellen diese gilt natürlich auch für Firmenkleidung.

Bei recolution geht es um mehr als trendige Streetwear. Die Gründer aus Hamburg stellen Ethik vor Kommerz und liefern sozialverträgliche, vegane GOTS-produzierte Biobaumwollmode im Onlineshop.

Nach den Kurzvorträgen können die Teilnehmenden in halbstündigen Workshops mit den jeweiligen Expert:innen diskutieren. Die gemeinsame Abschlussrunde bietet Raum für Austausch und Vernetzung.

Melden Sie sich gern verbindlich bis zum 31.07.2021 an unter: anmeldung@greenpeace-energy.de. Wir senden Ihnen dann die Zugangsdaten per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Sie!

Das Programm:
16.00 Uhr – Einführung in die Meeting Software „Teams“
16.30 Uhr – Begrüßung durch die Gastgeberinnen
16:40 Uhr – Impulsvorträge
• „Menschenrechte“
• „Mobilität“
• „Mode“
17.15 Uhr – parallele Breakout-Session in drei Gruppen mit den jeweiligen Referent:innen
17.45 Uhr – Abschlussrunde
18.00 Uhr – Abschied