Start Wissen Atomkraft

Atomkraft

Hier finden Sie alle Informationen und Artikel rund um das Engagement von Greenpeace Energy gegen geplante Atomprojekte in Europa. Dazu gehören etwa die milliardenschweren Atomsubventionen für das AKW Hinkley Point C in Großbritannien oder das AKW Paks II in Ungarn.

Atom-Novelle: Übertragung von Atomstrom verschärft Engpass-Situation im Norden

Der Bundestag hat am Donnerstagabend die Novelle des Atomgesetzes beschlossen, das die Entschädigung von Atomkonzernen im Zuge des Atomausstiegs regelt. Das Gesetz erlaubt unter anderem, dass zugeteilte Strommengen von AKWs in Süddeutschland auf Meiler...

Staatsbeihilfen: Was sind „Golden Shares“?

Um den Bau der zwei neuen Reaktoren des Atomkraftwerks Hinkley Point im Südwesten Englands realisieren zu können, hat sich ein Konsortium gebildet, bestehend aus dem britischen Staat, der französischen Firma Électricité de France (EDF),...

Ungenügende Atomhaftung: Hendricks für besseren Opferschutz

Verursacher eines schweren Atomunfalls in Europa müssen aufgrund internationaler Abkommen nur für einen Bruchteil der verursachten Schäden aufkommen: Dieses Fazit zweier von Greenpeace Energy beauftragten Gutachten fand im Umfeld des Tschernobyl-Jahrestages große Resonanz in...

Politische Debatte um Hinkley Point C ohne Bürgerbeteiligung

Der Bundestag will eine von Greenpeace Energy beantragte öffentliche Petition zu den Beihilfen für das britische AKW Hinkley Point C vorerst nicht zulassen. In einem von der Hamburger Energie-Genossenschaft heute veröffentlichten Schreiben begründet der...

Forderung an EU-Kommission: Reaktorneubau verhindern!

Greenpeace Energy hat die Mitglieder der scheidenden EU-Kommission aufgefordert, bei ihrem morgigen Treffen gegen eine Genehmigung der umstrittenen Staatsbeihilfen für das britische AKW-Projekt Hinkley Point C zu stimmen. Angesichts zahlreicher Einwände gegen die geplante...

Kommentar: EDF-Konzern verschiebt erneut Investitionsentscheidung

Die Unsicherheit beim Bau von Hinkley Point C wächst. Der französische Energiekonzern Electricité de France (EDF) hat laut übereinstimmenden Medienberichten seine für heute geplante Investitionsentscheidung für den Bau des Atomkraftwerks Hinkley Point C in...

Ungarn und die Slowakei wollen für britische Atom-Subventionen streiten

Greenpeace Energy sieht sich darin bestätigt, dass auch andere EU-Staaten Atomsubventionen nach dem Vorbild des umstrittenen AKW-Projektes Hinkley Point C nutzen wollen. Dies lässt sich aus der neuen Nachricht schließen, dass neben Großbritannien auch...

Politischer Druck gegen Hinkley Point C wächst auch in Deutschland

Neun Bundesländer und die Opposition im Deutschen Bundestag fordern die Regierung zur Klage gegen umstrittene britische Atombeihilfen auf. Greenpeace Energy begrüßt die politischen Initiativen, mit denen Länderminister und Fraktionen von Bündnis90/Die Grünen und Die...

Klagebündnis gegen Atombeihilfen formiert sich

Energieanbieter aus Deutschland und Österreich wollen gemeinsam gegen britische Subventionen für das geplante Atomkraftwerk Hinkley Point C klagen. Nachdem Anfang März der Hamburger Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy ankündigte, eine entsprechende Nichtigkeitsklage vor dem zuständigen EU-Gericht...

Hinkley Point: Dossier zu Unfällen und Skandalen beim EDF-Konzern

Kurz vor der Entscheidung des französischen Energiekonzerns Electricité de France (EDF) über milliardenschwere Investitionen in das geplante Atomkraftwerk Hinkley Point C in Großbritannien hat der deutsche Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy ein Dossier zu bisherigen Fehlleistungen...