Start Wissen Atomkraft

Atomkraft

Hier finden Sie alle Informationen und Artikel rund um das Engagement von Greenpeace Energy gegen geplante Atomprojekte in Europa. Dazu gehören etwa die milliardenschweren Atomsubventionen für das AKW Hinkley Point C in Großbritannien oder das AKW Paks II in Ungarn.

Ungarn und die Slowakei wollen für britische Atom-Subventionen streiten

Greenpeace Energy sieht sich darin bestätigt, dass auch andere EU-Staaten Atomsubventionen nach dem Vorbild des umstrittenen AKW-Projektes Hinkley Point C nutzen wollen. Dies lässt sich aus der neuen Nachricht schließen, dass neben Großbritannien auch...

Paks II: Intransparent, teuer und ohne ausreichendes Krisenmanagement

Es ist eines jener geplanten Atomprojekte in der EU, die von der Subventionsentscheidung für Hinkley Point C politisch und finanziell profitieren könnten: Am Ufer der Donau, südlich von Budapest gelegen und rund 470 Kilometer...

Neue Studie belegt: Mehr Stromsicherheit geht auch ohne Atomkraft

Rund fünf Jahre nach dem Atomausstieg ist das deutsche Stromnetz versorgungssicherer als zuvor. Was für viele Atomkraftbefürworter unglaublich klingt, bestätigt jetzt eine Studie des unabhängigen Analyseinstituts Energy Brainpool. „Ohne Atomkraft sinkt die Versorgungssicherheit im...

Brüssel darf Atombeihilfen für ungarisches AKW Paks II nicht ungeprüft lassen

Die Europäische Kommission hat entschieden, gegen Ungarn ein Verfahren wegen einer fehlenden Ausschreibung für das AKW-Projekt Paks II zu eröffnen. Laut Medienberichten will Brüssel deshalb nun die ungarische Regierung auffordern, keine weiteren Verträge für...

Auch Tschechien will Atomkraft ausbauen

In unserer Serie blicken wir auf AKW-Standorte, die von einer Subventionsentscheidung für Hinkley Point C profitieren könnten. Auch in Tschechien ist das der Fall – denn das Land will den Anteil der Atomkraft an...

Greenpeace Energy legte vor zwei Jahren Einspruch gegen britische Atom-Beihilfen ein

Fast zwei Jahre dauert die Auseinandersetzung zwischen Greenpeace Energy und der EU-Kommission um Hinkley Point C bereits an. Im Frühjahr 2014 hat der Ökoenergieanbieter bei der Kommission in Brüssel Einspruch gegen staatliche Beihilfen für...

Hinkley Point: Dossier zu Unfällen und Skandalen beim EDF-Konzern

Kurz vor der Entscheidung des französischen Energiekonzerns Electricité de France (EDF) über milliardenschwere Investitionen in das geplante Atomkraftwerk Hinkley Point C in Großbritannien hat der deutsche Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy ein Dossier zu bisherigen Fehlleistungen...

AKW Paks II kommt Verbraucher und Ökostrombranche in Deutschland teuer zu stehen

Gegen das geplante Atomkraftwerk Paks II in Ungarn hat Greenpeace Energy gemeinsam mit sechs deutschen Stadtwerken bei der EU-Kommission offiziell Beschwerde eingelegt. Die Unternehmen bewerten die geplante staatliche Finanzierung des AKWs als unrechtmäßige Beihilfe....

Jetzt Mitmachen: Ihre Stimme gegen Hinkley Point! (beendet)

Deutschland muss gegen unfaire britische Atombeihilfen Flagge zeigen. Schreiben Sie hier direkt an Ihren Bundestagsabgeordeten. Wir fordern die Bundesregierung auf, gegen milliardenschwere Beihilfen für AKW-Projekte in Großbritannien und anderen Ländern vorzugehen – und zwar mit...

KOMMENTAR: Trotz politischer Zusage droht Hinkley Point C zum Milliardengrab zu werden

Die britische Regierung hat heute grünes Licht für das umstrittene AKW-Projekt Hinkley Point C im Südwesten Englands gegeben. Es kommentiert Sönke Tangermann, Vorstand bei Greenpeace Energy. Die Energiegenossenschaft klagt seit 2015 gegen die Subventionen...