Atomkraft

Hier finden Sie alle Informationen und Artikel rund um das Engagement von Greenpeace Energy gegen geplante Atomprojekte in Europa. Dazu gehören etwa die milliardenschweren Atomsubventionen für das AKW Hinkley Point C in Großbritannien oder das AKW Paks II in Ungarn.

Presseschau: Die Ankündigung unserer Klage gegen Hinkley Point C in den Medien

Die Ankündigung von Greenpeace Energy, die Europäische Kommission wegen der Beihilfegenehmigung für das britische Atomkraftwerk Hinkley Point C zu verklagen schlägt auch in den Medien hohe Wellen. Journalisten in Deutschland, Großbritannien und Österreich berichten...

Kommentar: EDF-Konzern verschiebt erneut Investitionsentscheidung

Die Unsicherheit beim Bau von Hinkley Point C wächst. Der französische Energiekonzern Electricité de France (EDF) hat laut übereinstimmenden Medienberichten seine für heute geplante Investitionsentscheidung für den Bau des Atomkraftwerks Hinkley Point C in...

Klagebündnis gegen Atombeihilfen formiert sich

Energieanbieter aus Deutschland und Österreich wollen gemeinsam gegen britische Subventionen für das geplante Atomkraftwerk Hinkley Point C klagen. Nachdem Anfang März der Hamburger Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy ankündigte, eine entsprechende Nichtigkeitsklage vor dem zuständigen EU-Gericht...

Bundestags-Petition zu Hinkley Point startet

Ab sofort können Verbraucherinnen und Verbraucher direkt beim Deutschen Bundestag eine öffentliche Petition unterstützen, in der Greenpeace Energy die Bundesregierung dazu aufruft, gegen die milliardenschweren Beihilfen für das AKW Hinkley Point C vorzugehen. Die...

EU-Beihilfegenehmigung für Hinkley Point offiziell veröffentlicht

Am 28. April 2015 ist die Genehmigung der Beihilfen für Hinkley Point C durch die Europäische Kommission im EU-Amtsblatts veröffentlicht worden. Damit ist die Kommissions-Entscheidung offiziell und es beginnt eine etwa zweimonatige Frist, in...

Kommentar zum Atomstrategie-Papier der EU-Kommission

Wie Spiegel Online berichtet, will die EU-Kommission die Atomkraft in Europa stärken: Ein entsprechendes Arbeitspapier sieht erleichterte Atom-Investitionen sowie eine engere technologische Zusammenarbeit zwischen EU-Staaten vor. Es kommentiert Sönke Tangermann, Vorstand bei Greenpeace Energy....

Atomsubventionen: So antworten die Parlamentarier auf unsere Mitmach-Aktion

Im Rahmen der NO POINT Mitmach-Kampagne von Greenpeace Energy haben bereits tausende Unterzeichner eine Protest-Mail  an ihre Bundestagsabgeordneten gesendet. Damit fordern die Verbraucherinnen und Verbraucher die MdBs auf, sich für konkrete juristische Schritte gegen...

Die Hinkley-Point-Chronik (bis Juli 2015)

Hinkley Point in der britischen Grafschaft Somerset ist bereits seit mehr als einem halben Jahrhundert AKW-Standort. Mit den beiden geplanten Reaktoren soll Hinkley Point ab 2023 um den Block C erweitert werden. Unsere Chronologie...

Mehr als 100 Milliarden Euro Subventionen für Hinkley Point

Nach neuen Berechnungen im Auftrag von Greenpeace Energy wird die Subventionierung des geplanten britischen Atomkraftwerks Hinkley Point C deutlich teurer. Laut einer Kurzanalyse des Instituts Energy Brainpool summieren sich allein die staatlich garantierten Vergütungszahlungen...