Atomkraft

Hier finden Sie alle Informationen und Artikel rund um das Engagement von Greenpeace Energy gegen geplante Atomprojekte in Europa. Dazu gehören etwa die milliardenschweren Atomsubventionen für das AKW Hinkley Point C in Großbritannien oder das AKW Paks II in Ungarn.

Terminvorschau: Demo und Konferenz gegen Atom

Am Samstag, den 11. März jährt sich zum 6. Mal die Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima. Wie schon in den vergangenen Jahren wird die traditionelle Kazaguruma-Demo - organisiert von japanischen Anti-Atom-Aktivisten - in Berlin an...

Forderung an EU-Kommission: Reaktorneubau verhindern!

Greenpeace Energy hat die Mitglieder der scheidenden EU-Kommission aufgefordert, bei ihrem morgigen Treffen gegen eine Genehmigung der umstrittenen Staatsbeihilfen für das britische AKW-Projekt Hinkley Point C zu stimmen. Angesichts zahlreicher Einwände gegen die geplante...

Bundestag votiert gegen deutsche Hinkley-Klage

Zu später Stunde stimmte der Bundestag gegen zwei Oppositionsanträge, die die Bundesregierung zur Klage gegen die Subventionen für Hinkley Point C aufforderten. Doch wer meinte, die abendliche Abstimmung fände ganz routinemäßig vor leeren Rängen...

Fotostrecke: Das war die Anti-Atomkraft-Demo in Berlin

Am 19. März erinnerten mehr als 1.000 Menschen in Berlin an die Reaktorkatastrophen von Fukushima und Tschernobyl. Nach einer Performance am Potsdamer Platz zog die von hunderten selbstgefertigten Windrädern - japanisch "Kazaguruma" - geprägte...

Internationale Temelin-Konferenz fordert Stopp neuer Atomprojekte

Angesichts aktueller Störfälle und Unregelmäßigkeiten fordert die 6. Temelin-Konferenz die tschechische Regierung auf, geplante AKW-Neubauprojekte zu stoppen. Eine entsprechende Resolution verabschiedete die Zusammenkunft von rund 40 Experten, Aktivisten und Politikern aus sechs europäischen Ländern...

Neue Studie: Atommüll macht AKW-Projekte teurer als geplant

Das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C könnte um mehrere Milliarden Euro teurer werden als bisher geplant. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie (Download hier) der unabhängigen Atomexpertin Oda Becker im Auftrag des Ökoenergieanbieters...

Britisches Atomprojekt: Die Skandale, Pannen und Risiken im neuen „Schwarzbuch Hinkley Point C“

Wer die Fakten kennt, kann kaum glauben, mit welcher Chuzpe die britische Regierung versucht, den Bau des Atomprojektes Hinkley Point C im Südwesten Englands durchzusetzen - um buchstäblich jeden Preis: Für 30 Milliarden Euro...

Gericht weist Hinkley-Klage ab – Greenpeace Energy prüft Rechtsmittel

Greenpeace Energy prüft Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Gerichts der Europäischen Union zugunsten des Subventionspakets für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C. Das dem EuGH nachgeordnete Gericht hatte eine Klage von zehn Energieanbietern...

AKW Paks II kommt Verbraucher und Ökostrombranche in Deutschland teuer zu stehen

Gegen das geplante Atomkraftwerk Paks II in Ungarn hat Greenpeace Energy gemeinsam mit sechs deutschen Stadtwerken bei der EU-Kommission offiziell Beschwerde eingelegt. Die Unternehmen bewerten die geplante staatliche Finanzierung des AKWs als unrechtmäßige Beihilfe....

EU-Ausstieg für Hinkley Point C?

Genau ein Jahr - solange läuft nun schon die Klage von Greenpeace Energy gegen die EU-Subventionen für das britische Atomkraftwerk Hinkley Point C. Das Brexit-Referendum könnte für den Ausstieg aus dem umweltschädlichen Projekt eine...