Start Wissen Bürgerenergie

Bürgerenergie

Die lokalen Erneuerbaren-Projekte von Bürgerinnen und Bürgern sind ein wichtiger Treiber für die Energiewende. Und: Energie-Projekte in Bürgerhand stärken die lokale Wertschöpfung mit Milliarden-Investitionen und bringen vor Ort vielfältigen gesellschaftlichen Nutzen. Hier finden Sie mehr zum Themenbereich Bürgerenergie.

Neue Studie zeigt Effekte von Bürgerenergie

Energie-Projekte in Bürgerhand stärken die lokale Wertschöpfung mit Milliarden-Investitionen und bringen vor Ort vielfältigen gesellschaftlichen Nutzen. Zu diesem Fazit kommt eine neue Studie des Instituts für ZukunftsEnergieSysteme (IZES), die Greenpeace Energy zusammen mit dem...

Einladung zum Bürgerenergie-Konvent 2014 in Fulda

2014 ist ein turbulentes Jahr für die Bürgerenergie. Durch die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und die Überarbeitung des Kapitalanlagegesetzbuchs werden Bürgerenergie-Akteuren neue Stolpersteine in den Weg gelegt. Doch die Bürgerenergiewende geht weiter. Zu einer...

„Hol‘ den Energiepolitiker!“: Bündnis Bürgerenergie sucht Unterstützer

Bürgerenergie ist faszinierend und inspirierend. Doch nur Wenige, die in Bund und Ländern Energiepolitik betreiben, haben dies bisher verstanden. Einerseits wird Bürgerenergie als wichtiger Teil der deutschen Energiewende gelobt – andererseits aber politisch mittels...

EEG-Ausschreibungen: Workshops für Bürgerenergie-Akteure gestartet

Die Bürgerenergie ist eine tragende Säule der Energiewende. Aber: Mit der jüngsten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes steht das Engagement der lokalen Akteure vor einer großen Herausforderung: Denn das im EEG vorgeschriebene Ausschreibungsverfahren stellt eine bürokratische...

Gut so: EU-Parlament will Rechte von Energiebürgern stärken

Der Energieausschuss des Europäischen Parlaments hat seinen Entwurf für die geplante europäische Erneuerbaren-Energien-Richtlinie verabschiedet. Der Entwurf enthält unter anderem eine weitreichende Neuerung für Verbraucher, die selbst Strom – etwa mit einer Solaranlage auf dem...

Streiten für eine Energiewende der Bürger

Für die Ökostrombranche ist 2014 ein Jahr mit entscheidenden politischen Weichenstellungen: Die schwarz-rote Bundesregierung plant Einschnitte ins Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG); bis August läuft das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren. Schon im Vorfeld einigte sich die Große Koalition mit...

Ausschreibungspflicht bei Erneuerbaren: Keine Kostenersparnis fürs EEG

Ausschreibungen sind ein zentrales Element in der aktuellen EEG-Reform: ab 2017 muss der Neubau von neuen Windkraft- oder Solar-Anlagen öffentlich ausgeschrieben werden, die Höhe der Einspeise-Tarife für diese Anlagen soll dann vom Markt geregelt...

Konvent 2016: Bürgerenergie diskutiert über Hürden und Chancen

In Berlin findet an diesem Wochenende der 3. Bürgerenergie-Konvent statt. Das Bündnis Bürgerenergie e.V. hatte geladen – und mehr als 100 Vertreter von Energiegenossenschaften, Bürgerprojekten, Kommunen und aus Wissenschaft und Politik waren nach Berlin...

Listenverfahren bringt Chancengleichheit für Bürgerenergie-Projekte

Die Zukunft von Bürgerwindparks soll ein neues Verfahren sichern, das die Energiegenossenschaft Greenpeace Energy und die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften beim DGRV - Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. heute veröffentlicht haben. Nach dem so genannten „Listenverfahren“...

Ergebnisse Wind-Ausschreibungen: „Zuschläge müssen jetzt genau geprüft werden“

Die Bundesnetzagentur hat heute die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windenergieanlagen an Land veröffentlicht. Ein Zuschlag in der Ausschreibung ist für die Anlagenbetreiber Voraussetzung, um eine EEG-Förderung zu erhalten. Laut Veröffentlichung der Bundesnetzagentur...