Gabriel: Atomkraft ist teuer und schafft weniger Arbeitsplätze als Erneuerbare

Auf der internationalen Konferenz "Berlin Energy Transition Dialogue", die am 17. März in Berlin begann, hat der deutsche Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) den Atomausstieg bis 2022 verteidigt.  Mit Blick auf aktuelle Atom-Projekte weltweit sagte...

EEG: Wie die CDU-Strippenzieher den Roll-Back proben – unser Kommentar

Die nächste EEG-Novelle ist auf dem Weg und inzwischen ist klar: Es wird ein Flop. Geregelt werden Details, der nötige Push für den Ausbau der Erneuerbaren aber bleibt im politischen Widerstand einer rückwärtsgewandten Wirtschafts-Lobby...

Sondierungsergebnisse zu Energie und Klimaschutz: „GroKo-Unterhändler müssen nachbessern!“

Union und SPD haben offenbar erste Einigungen bei ihrer gestrigen Sondierungsrunde zu den Themen Energie und Klimaschutz erzielt. Laut Medienberichten verständigten sich die Unterhändler am Montag unter anderem darauf, eine Senkung der Stromsteuer zu...

Neues Marktmodell: Echte Öko-Energie statt Börsen-Graustrom

Saubere Energie von der Windmühle direkt zum Verbraucher: das wünschen viele Kunden in Deutschland. Tatsächlich landet der Ökostrom aus den EEG-Anlagen meist an der Börse, wo er als „Graustrom“ verramscht wird. Dagegen regt sich...

Altmaier: „Debatte um Kohleausstieg durch Kommission beenden“

Beim „Berlin Energy Transition Dialogue“ präsentiert sich Deutschland alljährlich als Energiewende-Exportland. Die zweitägige internationale Konferenz mit 2.000 Gästen aus 95 Ländern ist wichtiges Schaufenster und Diskussionsplattform – auch weil die Vernetzung mit anderen Ländern...

Neues Buch kontert „Fake News“ rund um die Energiewende

Die Energiewende ist erfolgreich – offenbar zu erfolgreich für Einige: Die „alte“, konventionelle Energiewirtschaft und Klimaskeptiker gehen nicht kampflos vom Platz. Anstelle von Rückzugsgefechten schalten die Lobbyisten der Kohleindustrie und Atomenergie auf Frontalangriff –...

Polen: Regionen als Motor der Energiewende

Während Polens offizielle Energiepolitik vor allem auf den alten Kohlekraftwerkspark sowie auf Neubaupläne für einen Atommeiler setzt, regen sich auf der regionalen Ebene, in den Städten und Gemeinden, zahlreiche neue Initiativen und Ideen für...

„Drohender Rückschritt für Europas Energiewende“

Es geht um viel: Wie soll Europas Strommarkt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten aussehen? Und welche Rollen sollen erneuerbare und konventionelle Energieträger dort künftig spielen? Diese Fragen werden zwischen Regierungen, EU-Institutionen und Branche...

Greenpeace Energy-Kommentar: „CO2-Steuer würde entscheidenden Nachteil für erneuerbare Energien mildern“

Den heutigen Vorschlag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) zur Einführung einer nationalen CO2-Steuer in Deutschland kommentiert Marcel Keiffenheim, Leiter Politik und Kommunikation von Greenpeace Energy. "Ein Ersatz der Stromsteuer durch eine CO2-Steuer hätte positive Wirkungen....

„Transmitter der neuen Energiewelt“

Wie sieht der Energiemarkt der Zukunft aus, wie verändern sich die Bedürfnisse der Verbraucher und die technischen Rahmenbedingungen – und wie müssen sich Versorgungsunternehmen auf diesen Wandel einstellen? Dieser Fragenkomplex war ein bestimmendes Thema...