Windgas

Aus Wind- und Sonnenstrom sauberen Wasserstoff zu machen und diesen im Gasnetz zu speichern – dieses Prinzip wird künftig ein entscheidender Baustein für die Vollendung der Energiewende. Deshalb verhelfen wir der Windgas-Technologie schon jetzt zum Durchbruch. Mehr dazu finden Sie in der Rubrik.

Aigner: „Haßfurt geht mit gutem Beispiel voran!“

Es ist eine Premiere: Der neuartige Windgas-Elektrolyseur von Greenpeace Energy und der Stadt Haßfurt nimmt heute offiziell seinen Betrieb auf.  Anlässlich der Einweihung gab die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie,...

Kommentar: Bundesregierung will umstrittene Änderungen bei Power to Gas korrigieren

Das Bundeswirtschaftsministerium hat gestern laut Medienberichten angekündigt, Änderungen im so genannten Netzausbaubeschleunigungsgesetz (Nabeg) zu Lasten der Power-to-Gas-Technik korrigieren zu wollen. Durch eine zusammen mit dem Nabeg beschlossene Präzisierung einer Regelung im Energiewirtschaftsgesetz hätten viele...

Greenpeace Energy verdoppelt Wasserstoff-Anteil

Greenpeace Energy hat in Mainz eine weitere Windgas-Anlage unter Vertrag genommen, durch die Kundinnen und Kunden der Energiegenossenschaft mit erneuerbarem Wasserstoff versorgt werden. Als Windgas wird Wasserstoff bezeichnet, der per Elektrolyse aus überschüssigen erneuerbaren...