Durchdacht statt vernagelt: Das Steckprinzip

Mit Kaleidoskopen und einer findigen Idee zur Bauweise von Büroartikeln fing WERKHAUS Design + Produktion vor 20 Jahren an. Heute vertreibt das Unternehmen mit Sitz in der Lüneburger Heide neben optischen Spielzeugen zahlreiche Produkte fürs Büro und Zuhause sowie Displays zur Warenpräsentation.

Ob Buchhaltestelle, Photohocker oder Werkbox - das urheberrechtlich geschützte Stecksystem ist das Markenzeichen jedes Artikels. Zusammengesteckt aus Einzelteilen sorgen lediglich Gummiringe für eine Fixierung der Stücke. Simpel, aber solide. Als Baumaterialien dienen Holz aus Recycling und Durchforstung, mitteldichte Faserplatten sowie FSC- und Recyclingpapier.

Hohe Ansprüche - vom Standort bis zur Steckdose

Bei der Produktion kommen ungiftige Farben, Klebstoffe und Wachse zum Einsatz. „Es entstehen nur geringe Mengen an Verschnittabfällen, die Reste verwerten wir im eigenen Holzheizwerk“, erläutert Geschäftsführerin Eva Danneberg. Der ökologische Anspruch des Hauses ist in einem von vier Unternehmensleitsätzen verankert und führte 2009 zu Greenpeace Energy als Stromanbieter. „Die strengen Kriterien von Greenpeace, der vollständige Verzicht auf Kohle- und Atomstrom und der Bau umweltfreundlicher Kraftwerke, entsprechen unseren eigenen hohen Ansprüchen in Sachen Umwelt- und Klimaschutz“, begründet Danneberg ihren Wechsel zu Greenpeace Energy.

Die weiteren Leitsätze des Unternehmens lauten innovative Produkte, Produktion in Deutschland und soziale Verantwortung. Im Betrieb arbeiten 20 Auszubildende, 15 Prozent der Belegschaft sind Menschen mit Behinderungen und insgesamt stammen die über 140 Mitarbeiter aus mehr als zehn Nationen. „Wir schaffen Arbeitsplätze in der Region und unterstützen damit die heimische Wirtschaft“, so Danneberg. Ein Drittel seiner Produkte verkauft das Unternehmen weltweit bei 2.000 Fachhändlern, dazu zählen Schreibwarenläden, Papeterien, Spielzeugläden, Buchhandlungen und Museumsshops. Ein Großteil des Vertriebs erfolgt über Messen und den Online-Shop.

Wir sind zu Greenpeace Energy gewechselt, weil das Engagement als Stromanbieter hinsichtlich der Energiewende unsere volle Sympathie und Zustimmung genießt. Das Greenwashing der üblichen großen Energiekonzerne lehnen wir ab.

Eva Danneberg, Geschäftsführung Werkhaus

Kontakt

WERKHAUS Design und Produktion GmbH
Industriestraße 11 + 13
29389 Bad Bodenteich

werkhaus.de