Gute Kleidung.
Guter Strom.
Gutes Gewissen.
In Kooperation mit

ANSTÄNDIG ANZIEHEN. SAUBEREN STROM BEZIEHEN.

Wer wechselt, kann mitentscheiden! Erteilen Sie der Atom- und Kohlekraft die rote Karte und nehmen den Klimaschutz selbst in die Hand – für das gute Gefühl etwas verändern zu können und für die Umwelt. Wechseln Sie jetzt und erhalten Sie einen 30 Euro Einkaufsgutschein von der SCHNEIDEREI.

Greenpeace Energy

Als unabhängige Energiegenossenschaft engagieren wir uns politisch und technologisch für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen. Unsere Wurzeln liegen im Umweltschutz. Wir wollen keine Profite maximieren, sondern Lösungen für eine saubere Energieversorgung der Zukunft entwickeln.

Preis berechnen Jetzt wechseln

  • Einfacher Wechsel
    Daten eingeben und Auftrag abschicken – mehr müssen Sie nicht tun, wir kümmern uns um alles Weitere.
  • Faire Konditionen
    Keine Vorkasse. Keine Mindestvertragslaufzeit. Monatlich kündbar.
  • Gesicherte Versorgung
    Keine Sorge, auch während des Wechselprozesses ist Ihre Energieversorgung jederzeit gesichert – gesetzlich garantiert.

Ein respektvoller und schonender Umgang mit unserer Umwelt ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Wir beziehen unseren Strom über GPE , weil wir ausschließlich sauberen Strom, aus erneuerbaren Quellen verwenden möchten. Die Richtlinien von GPE geben uns die 100% Gewissheit, dass hier im Sinne der Umwelt gewirtschaftet wird.“

Dr. Sabine Thiekötter, "Schneiderei" in Köln
Error: Produkt-Kombi im BE auswählen!
Error: Produkt-Kombi im BE auswählen!

Ein bisschen Öko ist uns nicht genug.

Echter Ökostrom

Sauberer geht es kaum. Unser Strom stammt zu 100 % aus Wasserkraft- und Windenergieanlagen in Österreich und Deutschland. Keine Kohle, kein Atom, keine Biomasse. Wir kaufen nicht an der Börse ein, sondern direkt bei unseren Lieferanten. Als einziger Energieversorger in Deutschland halten wir die strengen Kriterien der Umweltorganisation Greenpeace ein.

Greenpeace Stromkriterien

Transparente Herkunft

Maximale Transparenz: Wir veröffentlichen alle Lieferantenkraftwerke, aus denen wir unsere Kundinnen und Kunden mit Strom versorgen. Unsere Lieferanten wählen wir nach strengen Maßstäben aus. So dürfen sie nicht über Beteiligungen mit Braunkohle- oder Atomkonzernen verflochten sein. Denn das Geld unserer Kundinnen und Kunden soll in den richtigen Händen landen.

Lieferantenkraftwerke

Besonders hoher Windanteil

Wind- und Solarstrom werden eines Tages die Hauptquellen unserer Stromversorgung sein. Bereits heute nutzen wir einen besonders hohen Windanteil in unseren Mix. Damit stellen wir uns der Herausforderung, wetterabhängigen, aber besonders umweltfreundlichen Ökostrom aus Wind- bzw. Sonnenkraft zur gesicherten und direkten Versorgung unserer Kunden einzubinden.

Unser Strommix

Geprüfte Qualität

Auf einem immer größer werdenden Ökostrommarkt ist Verlässlichkeit viel wert. Deshalb lassen wir jedes Jahr von unabhängigen Gutachtern untersuchen, ob wir die anspruchsvollen Stromkriterien der Umweltorganisation Greenpeace einhalten. Die Berichte vom TÜV NORD und von der OmniCert Umweltgutachter GmbH veröffentlichen wir dann auf unserer Website.

Zu den Berichten

Wir bauen Kraftwerke

Wir geben uns nicht wie andere damit zufrieden, nur grünen Strom zu verkaufen. Über unser Tochterunternehmen Planet energy bauen wir saubere Kraftwerke und treiben so den Ausbau der erneuerbaren Energien aktiv voran. Unser langfristiges Ziel ist es, alle Kundinnen und Kunden von Greenpeace Energy mit Ökostrom aus unseren eigenen Anlagen zu versorgen.

Mehr zum Kraftwerksbau
Error: Produkt-Kombi im BE auswählen!
Error: Produkt-Kombi im BE auswählen!

Wir bringen frischen Wind in die Gasversorgung.

Gas wird erneuerbar

Windstrom wird zu Windgas. Wir von Greenpeace Energy nutzen überschüssige Windenergie und verwandeln sie in grünen Wasserstoff. Dieses ökologisch wertvolle Gas speisen wir dann ins Erdgasnetz ein und versorgen unsere Kundinnen und Kunden mit einem Erdgas-Wasserstoff-Gemisch. Mit Hilfe der Windgas-Technologie kann fossiles Erdgas langfristig sogar überflüssig werden.

Mehr erfahren

Speicher der Zukunft

Windgas ist viel mehr als ein erneuerbares Gas. Es erschließt uns den Energiespeicher der Zukunft: unser Gasnetz. Umgewandelt in Gas, können erneuerbare Energien dort in großen Mengen über lange Zeiträume gespeichert werden. So lässt sich unsere Stromversorgung in Zukunft auch dann aufrechterhalten, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint.

Mehr erfahren

Ziel: 100 % Erneuerbare

Bis 2050 will die Bundesregierung 80 % unseres Strombedarfs aus erneuerbaren Energien decken. Wir aber wollen mehr, und die Windgas-Technologie kann hierzu einen großen Beitrag leisten. Denn erst sie ermöglicht uns den technologischen Sprung zum Ausbau auf 100 % klimafreundlichen Strom aus Wind, Wasser und Sonne - und genau das ist unser Ziel.

Mehr erfahren

Tierschutz

Immer mehr Energieversorger mischen ihren Gasprodukten Biogas bei. Wir nicht - und das ganz bewusst. Greenpeace Energy verzichtet auf Biogas, das oft mit Massentierhaltung und Intensivlandwirtschaft verbunden ist. Stattdessen steigern wir nach und nach den Wasserstoffanteil in unserem Gasmix und zeigen, dass grünes Gas auch ohne Biogas geht.

Mehr erfahren

Steigender Windgas-Anteil

Wir wollen den Windgas-Anteil in unserem Gasmix in den kommenden Jahren nach und nach erhöhen. Mit Unterstützung unserer Kundinnen und Kunden bauen wir eigene Anlagen und kaufen Wasserstoff von ausgewählten Produzenten ein. Dabei gehen wir Schritt für Schritt vor, denn derzeit gibt es noch nicht viele Elektrolyseure, die unseren ökologischen Ansprüchen genügen. 

Mehr erfahren