Greenpeace Energy - Newsletter vom 27.10.2020 Im Browser öffnen
Greenpeace Energy – Mein Strom. Mein Gas. Meine Entscheidung. NEWSLETTER
Befristete Umsatzsteuersenkung

Liebe Leser*innen,

die im März 2020 ausgebrochene Corona-Pandemie hat unser aller Leben stark beeinflusst. Der neue Alltag war geprägt von Kontaktbeschränkungen, der Schließung von Schulen, kulturellen Einrichtungen und Geschäften sowie einer veränderten Arbeitswelt. Viele Arbeitnehmer*innen, Selbstständige und Unternehmen leiden noch immer unter den finanziellen Einbußen aufgrund der Pandemie.

Um die wirtschaftlichen Folgen besser bewältigen zu können, hat die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschlossen. Das Gesetz wurde Ende Juni im Bundestag und Bundesrat verabschiedet. 

Zu den vereinbarten Maßnahmen zählt die befristete Absenkung der Umsatzsteuer vom 01. Juli bis zum 31. Dezember 2020. In diesem Zeitraum sinkt die reguläre Umsatzsteuer von 19 auf 16 Prozent. Der ermäßigte Umsatzsteuersatz wird von 7 auf 5 Prozent herabgesetzt.

Diese Senkung geben wir selbstverständlich in vollem Umfang an unsere Kund*innen weiter. Dafür müssen diese nichts weiter tun. Den geminderten Umsatzsteuersatz berücksichtigen wir automatisch auf der nächsten Jahresverbrauchsrechnung. Die bisherigen monatlichen Abschläge ändern sich nicht, eventuell zu viel gezahlte Beträge erstatten wir mit der nächsten Abrechnung.

Weitere Informationen zur Umsatzsteuersenkung bei Greenpeace Energy finden Sie in unseren FAQs.

 

Herzliche Grüße

Ihr Greenpeace Energy-Team

» FAQs zur Umsatzsteuersenkung
Neue Mobilstrom-Tarife für Elektroautos

Mit unseren neuen Stromtarifen für Elektroautos bringen wir die Energiewende auf die Straße. Ob als Kurzstrecken-Pendler*in oder Vielfahrer*in: Mit unseren Tarifen "Mobilstrom aktiv" und "Mobilstrom plus" sind Sie immer nachhaltig unterwegs. Lassen Sie uns gemeinsam die Verkehrswende beschleunigen. 

» Zu unseren Mobilstrom-Tarifen
„Windstärken“: Unterschriften der Mitmach-Aktion an Bundesregierung übergeben

Vor wenigen Tagen haben wir die Unterschriften unserer Mitmach-Kampagne „Windstärken“ der Bundesregierung in Berlin übergeben. Damit setzen wir uns für einen ambitionierteren Windenergie-Ausbau an Land ein. Jochen Flasbarth (SPD), Staatssekretär im Bundesumweltministerium, empfing unsere Kolleg*innen coronabedingt im kleinen Rahmen und mit gebührendem Abstand.

» Erfahren Sie mehr im Blog
Kinder brauchen eine gesunde Umwelt

Millionen Menschen weltweit sind von Naturkatastrophen betroffen und auf dauerhafte humanitäre Hilfe angewiesen. Umweltzerstörung und die Folgen des Klimawandels verschärfen die ohnehin prekäre Situation und gefährden die Lebensgrundlage von Kindern und Jugendlichen. 

Das Kinderhilfswerk terre des hommes weist Umweltverschmutzungen nach und klärt in weltweiten Projekten über Gefahren auf. So können sich Kinder und Jugendliche schützen und für die Umwelt engagieren. Wir fördern die Arbeit von terre des hommes im Rahmen einer gemeinsamen Kooperation. Wir freuen uns, wenn auch Sie das Kinderhilfswerk unterstützen. Wie, erfahren Sie in unserem Blog.

» Helfen Sie mit
Nachhaltig Reisen – nah und gut!

In Deutschland nachhaltig Urlaub zu machen hilft nicht nur den Menschen, die hierzulande vom Tourismus leben und auf dringende Einkünfte angewiesen sind. Auch die Natur profitiert vom umwelt- und klimafreundlichen Reisen.

In unserem Blog stellen wir Ihnen exemplarisch drei Regionen vor, die Sie auch ohne hohen CO2-Ausstoß erreichen und entdecken können. Überdies verlosen wir einen exklusiven Hotelgutschein für zwei Personen und zwei Übernachtungen. Viel Glück.

» Zum Blogbeitrag
„Klappe, die erste“ für das NaturVision Filmfestival ONLINE

Am 16. Juli startet das NaturVision Filmfestival, in diesem Jahr als Online-Edition. Acht Tage lang haben Zuschauende die Chance, 60 Natur- und Umweltfilme zu sehen – und zwar täglich rund um die Uhr.

Auch wir sind mit dabei und präsentieren den Film „Hambi – Der Kampf um den Hambacher Wald“. Für die Veranstaltung verlosen wir 50 Festivalpässe. Sie sind für die gesamte Woche und alle Filme gültig. Wie Sie gewinnen können, erfahren Sie bei uns im Blog.

» Zum Blogbeitrag

Leiten Sie unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und helfen Sie uns, so viele Menschen wie möglich für eine saubere Energiezukunft zu begeistern.

Schauen Sie doch einmal auf ausgezeichnet.org vorbei und teilen Sie dort Ihre Erfahrungen mit Greenpeace Energy.

» Bewerten Sie uns
 
Newsletter abbestellen
 
BLOG f t i y
 
 
© 2020 Greenpeace Energy eG
Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg
Tel.  +49 40 808 110-600 | info@greenpeace-energy.de

Sitz der Genossenschaft: Hamburg / Registergericht: Amtsgericht Hamburg GnR 1002
Vorstand: Nils Müller, Sönke Tangermann / Aufsichtsratsvorsitzender: Thomas Breuer

www.greenpeace-energy.de