Greenpeace Energy - Newsletter vom 11.12.2018 Im Browser öffnen
Greenpeace Energy – Mein Strom. Mein Gas. Meine Entscheidung. NEWSLETTER
Greenpeace Energy

Liebe Freundinnen und Freunde von Greenpeace Energy,

„Wo bekomme ich denn so eine schicke, grüne Tasse her?“ oder „Kann ich dieses Emailleschild auch für mein Zuhause bekommen?“ – so oder so ähnlich lauteten die Fragen, die uns in den vergangenen Jahren immer wieder erreichten. Das Interesse an Produkten mit unserem Logo schien in jedem Fall groß – nur bedienen konnten wir es leider nicht immer. Das ändert sich ab sofort, denn in dieser Woche ist unser brandneuer Online-Shop gestartet. Finden Sie mehr heraus zu diesem und zu anderen spannenden Themen in der Februar-Ausgabe unseres Newsletters. Viel Spaß beim Lesen!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Greenpeace Energy-Team

PS: Im März sind wir auf zahlreichen Veranstaltungen mit einem eigenen Stand präsent – vielleicht auch ganz in Ihrer Nähe.

» Unsere Veranstaltungsübersicht
Jetzt online: unser Shop
Auswahl im Online-Shop

In Kooperation mit dem Greenpeace Magazin Warenhaus startet im Februar unser neuer Onlineshop mit ausgewählten und nachhaltigen Produkten aus der Greenpeace Energy-Welt. Unter der neu geschaffenen Kategorie „Greenpeace Energy“ finden Sie im Warenhaus ab sofort tolle Produkte im Greenpeace Energy-Design. Darunter die preisgekrönte Wasserflasche von dopper, hochwertige Keramik-Becher von Kahla und unser beliebtes Emailleschild. Alle Produkte wurden selbstverständlich umfassend auf Herz und Nieren geprüft und erfüllen den umfassenden Kriterienkatalog von Greenpeace Deutschland.

» Klicken und kaufen
Verlosung: Tipps für ein nachhaltiges Leben
    Nachhaltigkeitstipps

Ist der Begriff Nachhaltigkeit nur ein Modethema oder grundlegend wichtig, um zukunftsfähig zu leben und zu arbeiten? Und was können wir ganz konkret in unserem Alltag tun? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns regelmäßig auf unserem Blog. Mit unseren zehn Greenpeace Energy-Tipps für ein nachhaltiges Leben liefern wir nun praxistaugliches und anschauliches Material, das jeder in einer „Ich-mach-das-jetzt-Liste“ sofort umsetzen kann. Unter allen Leserinnen und Lesern unseres Newsletters verlosen wir zehn Exemplare. Zur Teilnahme an der Verlosung schicken Sie uns eine kurze E-Mail mit Ihrer Adresse und dem Betreff „Nachhaltig im Alltag“ an verlosung@greenpeace-energy.de!

» Mehr Infos im Blog
Förderprogramm für Elektromobilität in NRW
Elektroauto

Sie kommen aus Nordrhein-Westfalen, fahren ein Elektroauto und überlegen, ob Sie sich eine Ladestation unseres Kooperationspartners wallbe anschaffen sollen? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf das Sofortprogramm Mobilität des Landes Nordrhein-Westfalen. Bereits seit Herbst 2017 können Haushalte und Unternehmen einen 50-prozentigen Zuschuss für die Anschaffung von privaten Ladestationen (maximale Förderung: 1.000 Euro) und öffentlich zugänglichen Ladesäulen (maximale Förderung 5.000 Euro) erhalten. Das Förderprogramm gibt es für Privatnutzer und für Unternehmen.

» Die Ladestationen von wallbe
Die Ananas als vegane Lederalternative
Ananasleder

Eine aus Ananasfasern gefertigte Lederalternative? Wieder so eine Quatschidee, könnte man annehmen. Im ersten Moment klingt es ziemlich weit hergeholt und irgendwie auch lustig. Tatsächlich aber liefert die Ananas mit Piñatex® eine nachhaltige, ökologische und ethische Antwort zu echtem Leder. Durch die Blätter, die bei der Ananasernte bislang als Abfallprodukt angesehen und weggeworfen wurden, entsteht den philippinischen Bauern eine eine neue Einkommensquelle. Darüber hinaus ist die Lederalternative ressourcenschonend, da keine neuen Felder für den Anbau benötigt werden und weder Pestizide noch zusätzliches Wasser verbraucht werden. Aus ethischer Sicht ist natürlich ganz besonders wichtig, dass für die Produktion keine Tiere getötet werden wie in der konventionellen Lederindustrie. Ach… und günstiger als herkömmliches Leder ist es auch. Unser Kunde FERDINandNOAH fertigt daraus praktische und gleichzeitig fair und nachhaltig produzierte Taschen – für den Laptop oder den Yogakurs, für´s Festival oder zum Shoppen. Neugierig geworden? Dann schreiben Sie uns schnell, denn wir verlosen eine hochwertige Laptoptasche. Schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail mit Ihrer Adresse und dem Betreff „Goldene Ananas“ an verlosung@greenpeace-energy.de!

» Mehr Infos im Blog
Mitarbeiter/in für Energieabrechnung gesucht
Greenpeace Energy Mitarbeiter

Wir suchen Verstärkung für unser Abrechnungsteam! Mark, Daniel, Steffen und Carolin (v.l.n.r.) haben unsere neu ins Haus geholte Energieabrechnung schon richtig gut im Griff – ein Teammitglied fehlt allerdings noch! Sie wollen die Energiewende nicht nur als Kundin, Kunde oder Mitglied mit uns gestalten, sondern auch aktiv dabei sein? Dann bewerben Sie sich bei uns. Ihre Ansprechpartnerin, die Stellenanzeige sowie weitere offene Vakanzen finden Sie auf unserer Internetseite.

» Zur Karriereseite
Was die Bundesregierung für die Energiewende tun muss
Carrerabahn

Diese Fragen diskutierten Wissenschaftler und Spezialisten verschiedener Ministerien am 22. Februar auf einer Fachkonferenz des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE e.V.) in Berlin, bevor am Abend der BEE-Neujahrsempfang 2018 die gesamte Erneuerbaren-Branche und viele Gäste aus Politik, Ministerien und Gesellschaft versammelte. Greenpeace Energy war auf beiden Veranstaltungen vertreten. Auf dem BEE-Neujahrsempfang hatten wir diesem Jahr etwas ganz Besonderes im Gepäck: Die Gäste konnten sich ein Autorennen mit 100 % erneuerbarer Antriebskraft liefern – auf unserer Carerrabahn, an die zwei Fahrräder als Antriebsquelle angeschlossen waren. Auch die neue Grünen-Chefin Annalena Baerbock stieg gemeinsam mit Greenpeace Energy-Vorstand Nils Müller in den Sattel – und hatte sichtlich Vergnügen an dieser Art erneuerbarer Fortbewegung. Weitere Bilder gibt es bei uns im Blog.

» Zur Fotostrecke

Leiten Sie unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und helfen Sie uns, so viele Menschen wie möglich für eine saubere Energiezukunft zu begeistern.

Schauen Sie doch einmal auf ausgezeichnet.org vorbei und teilen Sie dort Ihre Erfahrungen mit Greenpeace Energy.

» Bewerten Sie uns.
 
Newsletter abbestellen
 
BLOG f t i y
 
 
© 2018 Greenpeace Energy eG
Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg
Tel.  +49 40 808 110-600 | info@greenpeace-energy.de

Sitz der Genossenschaft: Hamburg / Registergericht: Amtsgericht Hamburg GnR 1002
Vorstand: Nils Müller, Sönke Tangermann / Aufsichtsratsvorsitzender: Thomas Breuer

www.greenpeace-energy.de