Greenpeace Energy - Newsletter vom 27.10.2020 Im Browser öffnen
Greenpeace Energy – Mein Strom. Mein Gas. Meine Entscheidung. NEWSLETTER
Solidarität mit Kundinnen und Kunden in Schwierigkeiten

Liebe Leserinnen und Leser,

mehr als drei Wochen Ausnahmezustand liegen hinter uns, der „Shutdown“ und seine Folgen haben unser Leben auf bisher nicht gekannte Weise verändert: Nicht nur Schul- und Kita-Schließungen, die Beschränkung unserer Bewegungsfreiheit auf das absolut Notwendige oder das Homeoffice für Abermillionen Bundesbürgerinnen und -bürger sind eine Herausforderung für Gemüt, Geist und Disziplin. Auch die Sorge um die Gesundheit lieber Menschen belastet viele; ebenso führt die Ungewissheit über die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise und die derzeit nicht absehbare Dauer der einschneidenden Maßnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden zu Verunsicherung.

Von den drastischen Auswirkungen auf weite Teile des Geschäftslebens sind auch viele unserer Gewerbekundinnen und -kunden nicht verschont geblieben: ob Geschäfte oder Dienstleister, Theater oder Clubs, Restaurants oder Hotels – überall fehlen Einnahmen und damit die nötige Liquidität, um den Laden über Wasser zu halten. 

Doch es gibt auch eine Mut machende Zahl von Initiativen, wie wir alle unsere Lieblingsläden nah und fern, wie wir nachhaltige Anbieter und inspirierende Kreative aller Sparten auf vielfältige Weise unterstützen können. Wir würden uns freuen, wenn Sie die tollen Angebote unserer Gewerbekundinnen und -kunden nutzen – so sorgen Sie dafür, dass Ihr gutes Geld auch bei den Guten landet und nicht nur bei irgendwelchen Online-Giganten. Auch dazu haben wir diverse Tipps gesammelt, die wir auf unserer hierfür extra eingerichteten Blogseite regelmäßig ergänzen wollen. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre besten Tipps dafür mit uns und allen anderen zu teilen!

Was uns in dieser Misere besonders freut, ist, wie aktiv und kreativ so manche unserer Kundinnen und Kunden auch selbst gegen die Krise angehen. Lassen Sie sich von den Beispielen in diesem Newsletter inspirieren – wir jedenfalls sind stolz, dass wir solch tolle engagierte Kundinnen und Kunden haben. 

Und ein Gegenmittel, damit Ihnen in Ihren eigenen vier Wänden nicht die Decke auf den Kopf fällt, finden Sie hier auch: Musik aus einigen der besten Clubs!

Halten Sie durch! Wir halten zusammen!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Greenpeace Energy-Team

Jetzt helfen: Geschäftskundinnen und -kunden und Initiativen brauchen Ihre Hilfe

Nachbarn helfen älteren Mitmenschen beim Einkauf, Spitzenrestaurants kochen für Krankenschwestern und Ärzte, Kino-Fans kaufen bei ihrem Lieblingskino jetzt Karten für Vorstellungen, die erst in vielen Monaten stattfinden können. Was neben der finanziellen Unterstützung hilft, ist der Zuspruch und die Beachtung, die stärkt und viele Inhaber ermutigt weiterzumachen.

Falls Sie selbst auch unterstützen möchten, haben wir ein paar erste Anregungen für Sie in unserem Blog zusammengestellt, die wir peu à peu erweitern wollen. 

» Jetzt helfen und sich solidarisch zeigen
Öko-Mode im Zeichen von Corona

Was Globalisierung bedeutet und was passiert, wenn die ganze komplexe, globale Maschinerie auf einmal nicht mehr rund läuft, sehen wir heute – beispielsweise in der Welt der Ökomode.

Gerade kleine, nachhaltige Unternehmen und Selbstständige trifft die Krise hart. Viele haben kaum finanzielle Puffer, um sich, ihre Mitarbeitenden, die Produzentionnen und Produzenten oder ihre laufenden Kosten zu bezahlen. Je länger die Ökomode-Welt still steht, desto schwieriger wird die Lage – bis hin zur existenzbedrohenden Situation.

Unser Apell: Unterstützen auch Sie weiterhin die vielen kleinen Eco Fashion Labels und Läden. Damit diese auch in Zukunft gemeinsam für eine gerechtere Modeindustrie streiten können – und wir alle schick und gestylt in den Alltag zurückkehren können, wenn diese verflixte Sache mit dem Corona-Virus vorbei ist.

» Hier finden Sie nachhaltige Mode
Clubkultur 2.0 – Stay Home & Party Hard

„I’m just dancing on my own“ ist seit Corona nicht mehr nur ein Songtitel, sondern auch das neue Motto für alle Clubgänger*innen bundesweit. Kein Vorglühen mit den Lieblingsmenschen, kein Raven bis zum Morgengrauen, eine ganze Szene trauert. Oder doch nicht?

In diversen Städten haben sich die Kreativen aus den Clubs zusammengesetzt und überlegt, was sie solidarisch und gemeinsam unternehmen können. Auch wenn der fehlende Betrieb sicher nicht komplett ausgeglichen werden kann, ist es ein Versuch, sich zumindest aus der gefühlten Ohnmacht in der aktuellen Situation zu befreien und ein kreativer Ansatz, nicht auf das ganze Vergnügen verzichten zu müssen. Deshalb klicken Sie sich rein, unterstützen Sie Ihren Lieblingsclub mit Online-Spenden und teilen Sie die Aufrufe.

» Hier geht´s in Ihren Lieblingsclub

Leiten Sie unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und helfen Sie uns, so viele Menschen wie möglich für eine saubere Energiezukunft zu begeistern.

Schauen Sie doch einmal auf ausgezeichnet.org vorbei und teilen Sie dort Ihre Erfahrungen mit Greenpeace Energy.

» Bewerten Sie uns
 
Newsletter abbestellen
 
BLOG f t i y
 
 
© 2020 Greenpeace Energy eG
Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg
Tel.  +49 40 808 110-600 | info@greenpeace-energy.de

Sitz der Genossenschaft: Hamburg / Registergericht: Amtsgericht Hamburg GnR 1002
Vorstand: Nils Müller, Sönke Tangermann / Aufsichtsratsvorsitzender: Thomas Breuer

www.greenpeace-energy.de