Greenpeace Energy - Newsletter vom 03.07.2020 Im Browser öffnen
Greenpeace Energy – Mein Strom. Mein Gas. Meine Entscheidung. NEWSLETTER
Windkraft 2019: zwischen Rekord und Krise

Liebe Leserinnen und Leser,

für die Windenergie geht ein zwiespältiges Jahr zu Ende. Einerseits lieferten die rund 30.000 Windräder in Deutschland so viel sauberen Strom wie noch nie. Mit einem Gesamtertrag von 118 Terawattstunden überholt sie erstmals die Braunkohle und wird zum wichtigsten Energieträger in der Bundesrepublik. Damit hat die Windenergie bewiesen, dass sie liefert - wenn man sie nur lässt. 

Auf der anderen Seite ist dieses Zugpferd der Energiewende politisch offenbar nicht gewollt. In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden nur 514 Megawatt an neuer Leistung in Betrieb genommen. Das ist der niedrigste Wert in 20 Jahren. Zu wenig ausgewiesene Bauflächen, schlechte Ausschreibungs- und langfristige Genehmigungsverfahren sowie viele Klagen, die sich jahrelang hinziehen, bieten Projektierern keine Sicherheit. 

Ein Desaster mit Ansage, denn diese Probleme kündigten sich seit langem an. Doch statt ihre Politik zu korrigieren, steht die Bundesregierung nun vor einem Windkraft-Scherbenhaufen und Zehntausenden verlorenen Arbeitsplätzen. 

Dabei hat die Mehrheit der Menschen hier im Land längst begriffen: Ohne Windkraft ist kein Klimaschutz möglich. Wer die Folgen der Erderhitzung ernsthaft eindämmen will, muss fossile Energieträger abschalten und Windkraft-Kapazitäten erhöhen. 

Deshalb nutzen wir von Greenpeace Energy bereits seit Jahren einen besonders hohen Windkraftanteil in unseren Stromprodukten und werden uns – mit Ihrer Unterstützung –  auch in Zukunft für die Windkraft stark machen. 

Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Mit herzlichen Grüßen

Ihr Greenpeace Energy-Team

Freunde werben zahlt sich aus

Das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten steht vor der Tür. Für viele ist es nicht nur ein Fest im Kreise der Familie, sondern auch ein Wiedersehen mit Freunden und früheren Klassenkameraden.

Erzählen Sie ihnen an der gemeinsamen Festtafel oder zwischen Plätzchen und Glühwein doch mal von Greenpeace Energy. Vielleicht können Sie sie überzeugen, ebenfalls zu uns zu wechseln.

Wir bedanken uns beispielsweise mit 25 Euro auf Ihrer nächsten Rechnung. Oder wir packen noch fünf Euro drauf und spenden 30 Euro für einen guten Zweck. Denn Freunde werben zahlt sich doppelt aus: Für Sie und vor allem für die Umwelt!

» Kunden werben Kunden
Verlosung: Kapuzenjacke Schildkröte

Schildkröten sind faszinierende Tiere mit erstaunlichen Fähigkeiten und einzigartigen Eigenschaften. Seit mehr als 250 Millionen Jahren gibt es sie. Doch mittlerweile sind alle sieben Arten der Meeresschildkröte vom Aussterben bedroht. Und alle Bedrohungen sind menschengemacht.

Wollen wir das Überleben dieser wundervollen Tiere sichern, so sind neben Artenschutz und der Vermeidung von Umweltverschmutzung auch Maßnahmen zum Klimaschutz wichtig. Aber natürlich trifft es nicht nur einzelne Spezies – die gesamte Artenvielfalt in unseren Weltmeeren ist bedroht. Darum fordert Greenpeace gemeinsam mit Meereswissenschaftlern: Meere brauchen Schutzgebiete. 

Wie Sie sich für den Schutz unserer Meere einsetzen können, erfahren Sie bei uns im Blog. Dort verlosen wir zudem drei schicke Kapuzenjacken von roots of compassion mit der Meeresschildkröte als Rückendruck.

» Meere schützen und an Verlosung teilnehmen
Crowdfundings unterstützen und Plastikmüll vermeiden

Unverpackt Einkaufen – kaum ein Thema hat sich in den letzten Jahren so rasant entwickelt. Immer mehr kleine Supermärkte eröffnen, und das längst nicht mehr nur in den bundesdeutschen Großstädten. Bis in die entlegensten Winkel – von Husum bis Wangen im Allgäu – hat sich diese tolle Entwicklung mittlerweile fortgepflanzt. Und ein Ende dieser Erfolgsgeschichte ist noch lange nicht in Sicht.

Ein bei den Unverpackt Läden bewährtes Prinzip ist das Crowdfunding. Zahlreiche Läden konnten nicht zuletzt durch Crowdfunding Kampagnen realisiert werden. Nicht verwunderlich also, dass immer mehr angehende Ladnerinnen und Ladner sich für diese ur-demokratische Form entscheiden, das für die Eröffnung notwendige Kapital einzusammeln.

Wir haben einige aktuelle Crowdfunding Kampagnen für Sie in unserem Blog gesammelt und würden uns freuen, wenn Sie diesen Ihre Aufmerksamkeit schenken.

» Crowdfundings unterstützen

Leiten Sie unseren Newsletter an Freunde und Bekannte weiter und helfen Sie uns, so viele Menschen wie möglich für eine saubere Energiezukunft zu begeistern.

Schauen Sie doch einmal auf ausgezeichnet.org vorbei und teilen Sie dort Ihre Erfahrungen mit Greenpeace Energy.

» Bewerten Sie uns
 
Newsletter abbestellen
 
BLOG f t i y
 
 
© 2020 Greenpeace Energy eG
Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg
Tel.  +49 40 808 110-600 | info@greenpeace-energy.de

Sitz der Genossenschaft: Hamburg / Registergericht: Amtsgericht Hamburg GnR 1002
Vorstand: Nils Müller, Sönke Tangermann / Aufsichtsratsvorsitzender: Thomas Breuer

www.greenpeace-energy.de