Stoppok tourt mit Blues und Ökostrom

– Meldung

Durch 29 Städte tourt Stoppok mit seinem neuen Album „Grundblues 2.1“. Mit im Gepäck: Ökostrom von Greenpeace Energy.

Zurück zu den Wurzeln geht es für Stefan Stoppok mit seinem neuen Album „Grundblues 2.1“. Gemeinsam mit Bassist Worthy gibt es hier Blues jeglicher Couleur. Handgemacht und ohne Schnickschnack. Ihre neuen Songs stellen „Stoppok plus Worthy“ nun auf einer Deutschland-Tournee vor. Der Tourmarathon startet am 18.11. in Ludwigsburg und macht in sage und schreibe 29 Städten Halt. 

Mit dabei ist auch Greenpeace Energy, denn Stoppok wird auch auf dieser Tour seinen Fans den Wechsel zu Ökostrom von Greenpeace Energy empfehlen. Als überzeugter Atomkraftgegner und Ökostromer ist Stefan Stoppok bereits seit Jahren Kunde bei Greenpeace Energy. Wer also die Songs von „Stoppok plus Worthy“ hört, der kann sicher sein, dass die Aufnahmen ohne Atom- und Kohlestrom zustande gekommen sind.

Stefan Stoppok dazu: „Bisher habe ich mich in meinem fast 30jährigen Musikerleben von jeglicher Kooperation mit Wirtschaftsbetrieben ferngehalten. Bei Greenpeace Energy hab’ ich jetzt das erste Mal das Gefühl, dass sich eine Unterstützung wirklich lohnt - ohne es sich schön biegen zu müssen!“

Bilder zum Artikel

Zurück zum Pressearchiv