Energie-Diskussion mit Robert Werner am 3. September in BerlinZEIT FORUM WISSENSCHAFT mit Greenpeace Energy-Vorstand

– Meldung

In einer spannend und kompetent besetzten Runde diskutiert Greenpeace Energy-Vorstand Robert Werner am Freitag, 3. September, 19 Uhr, in der Berliner Akademie der Wissenschaften über Potenziale, Mythen, Fakten und Irrtümer in der Energiedebatte.

 Aktueller Anlass ist die Auseinandersetzung um das anstehende Energiekonzept der Bundesregierung inklusive möglicher Laufzeitverlängerungen für AKWs. Die Veranstaltung findet im Rahmen des ZEIT FORUM WISSENSCHAFT in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, statt. Der Eintritt ist frei; um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Mit Robert Werner diskutieren: Hermann Albers, Präsident, Bundesverband WindEnergie (BWE), Thomas Bareiß, energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, stellvertretender Direktor und Chefökonom des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Prof. Dr. Wolfgang Sandner, Präsident der Deutschen Physikalische Gesellschaft. Die Gesprächsleitung übernehmen Ulrich Blumenthal, Redaktionsleiter Forschung aktuell beim Deutschlandfunk und Andreas Sentker, Leiter Ressort Wissen, DIE ZEIT.

Anmeldung: zeit-forum(at)vf-holtzbrinck.de 

Weitere Informationen: http://www.zeit.de/veranstaltungen

Zurück zum Pressearchiv