Pressemeldungen

Im Pressearchiv finden sich alle Presseerklärungen, Einladungen zu Pressekonferenzen und Meldungen, die Greenpeace Energy seit 2007 veröffentlicht hat.

– Pressemitteilung

Neue Studie belegt versteckte Milliarden-Kosten für Kohle und AtomKommende Bundesregierung muss Marktverzerrung zugunsten konventioneller Energien beenden

Konventionelle Energieträger wie Kohle und Atom verursachen in diesem Jahr anderthalb mal höhere Kosten als erneuerbare Energien. Das hat das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy berechnet. So betrugen die...

Weiterlesen

– Pressemitteilung

Internationaler BranchenpreisGreenpeace Energy als „beste grüne Marke“ im Energiebereich ausgezeichnet

Greenpeace Energy ist gestern Abend im Rahmen der internationalen Charge Energy Branding Konferenz als „beste grüne Marke“ im Energiebereich ausgezeichnet worden. Die vom Beratungsinstitut Larsen Energy Branding in der isländischen Hauptstadt Reykjavik verliehene...

Weiterlesen

– Pressemitteilung

Gerichtsverhandlung zu Hinkley Point CEU-Richter müssen Marktverzerrung durch britische Atomsubventionen verhindern

Das Gericht der Europäischen Union sollte drohende Verzerrungen der europäischen Strommärkte durch geplante britische Atomsubventionen angemessen berücksichtigen, fordert der deutsche Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy. Das EU-Gericht in Luxemburg verhandelt heute...

Weiterlesen

– Pressemitteilung

Beschwerde bei EU-Kommission eingelegtFranzösische Milliarden-Beihilfen für Atomkonzern EDF müssen auf den Prüfstand

Greenpeace Energy hat heute offiziell Beschwerde bei der Europäischen Kommission gegen Finanzhilfen für den französischen Energiekonzern Electricité de France eingelegt. Frankreichs Regierung hatte EDF als dessen größter Anteilseigner zusätzliches Kapital in Höhe von...

Weiterlesen

– Pressemitteilung

Greenpeace Energy zur Bundestagswahl 2017Zehn energiepolitische Forderungen an die kommende Bundesregierung

Die Energiewende in Deutschland befindet sich an einem wichtigen und kritischen Punkt. Greenpeace Energy stellt deshalb wenige Tage vor der Bundestagswahl zehn energiepolitische Forderungen an die kommende Bundesregierung auf, die aus Sicht des Ökostromanbieters...

Weiterlesen

– Kommentar

Unsere Antwort auf den Spiegel-Artikel "Geist aus der Flasche", Heft 29/2017Ohne Windgas keine erfolgreiche Energiewende

"Fahren mit Stroh - bieten Autos mit Biogasantrieb einen Ausweg aus dem Dieseldrama?", fragte "Der Spiegel" in seiner jüngsten Ausgabe (Heft 29/2017). Neben einem Verfahren, aus Strohabfällen Biosprit zu gewinnen, warf das Hamburger Nachrichtenmagazin auch einen Blick...

Weiterlesen

– Kommentar

Kommentar zum heutigen Vorschlag einer nationalen CO2-Steuer"CO2-Steuer würde entscheidenden Nachteil für erneuerbare Energien mildern"

Den heutigen Vorschlag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) zur Einführung einer nationalen CO2-Steuer in Deutschland kommentiert Marcel Keiffenheim, Leiter Politik und Kommunikation von Greenpeace Energy:

 

Weiterlesen

– Pressemitteilung

Neue Studie zeigt Lösung für wetterbedingte Versorgungsengpässe im StromsystemErst Windgas und flexible Langzeitspeicher helfen gegen die „kalte Dunkelflaute“

Die Pläne der Bundesregierung für den Ausbau des Energiesystems reichen nicht aus, um Deutschland künftig bei extremen Wetterlagen sicher mit Strom zu versorgen. Zu diesem Schluss kommt eine neue, vom Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy beauftragte Studie des Berliner...

Weiterlesen

– Nachrichten

Genossenschaftsmitglieder erhalten AusschüttungGreenpeace Energy veröffentlicht positiven Jahresabschluss

Greenpeace Energy wächst weiter. Mehr als 130.000 Kundinnen und Kunden beziehen mittlerweile sauberen Ökostrom und das Gasprodukt proWindgas. Das Kundenwachstum schlägt sich auch im Bilanzergebnis wieder – Greenpeace Energy hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Plus von...

Weiterlesen

– Pressemitteilung

Studie belegt: Arbeitsplätze in erneuerbaren Energien können Braunkohle-Stellen bis 2030 vollständig ersetzen / Solarstrom-plus-Kunden fördern Bau neuer Solaranlagen direkt in TagebauregionenSolarenergie statt Braunkohle: Greenpeace Energy fördert Strukturwandel im Rheinischen Revier mit neuem Stromtarif

Der Ausbau erneuerbarer Energien bietet genügend Potenzial, um die Braunkohlearbeitsplätze in Nordrhein-Westfalen vollständig zu ersetzen. Dies belegt eine aktuelle Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag von Greenpeace Energy. Um den...

Weiterlesen