Ökogas für die Energiewende: Windgas

Sie wollen mit ihrem Gasprodukt die Energiewende voranbringen? Mit proWindgas haben Sie die Möglichkeit dazu. Unser Gastarif fördert die Windgastechnologie. Sie erhalten einen Mix aus Erdgas und Wasserstoff, der mit Hilfe erneuerbarer Windenergie produziert wird – Windgas eben.

Dafür wandeln wir überschüssigen Windstrom in Wasserstoff um. Dieser wird als klimaneutrales Gas ins Erdgasnetz eingespeist und darin gespeichert. Die innovative Windgas-Technologie ist für eine erfolgreiche Energiewende unverzichtbar – nicht nur, weil erneuerbarer Wasserstoff Schritt für Schritt fossiles Erdgas im Gasgemisch ersetzen kann. Windgas ist eine kapazitätsstarke Speichertechnologie. Sie sichert die Stromversorgung in einem erneuerbaren Energiesystem auch bei längeren Phasen ohne Wind und Sonne.

Es wird überall dort gebraucht, wo eine saubere Energieversorgung mit grünem Strom nicht direkt möglich ist: zum Beispiel in der Stahlindustrie oder im Flugverkehr. Revolutionieren Sie gemeinsam mit uns die Energiewirtschaft und profitieren Sie von proWindgas, dem ersten Ökogas-Tarif, der die Windgas-Technologie fördert.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Fördern Sie aktiv die Energiewende beim Kochen oder Heizen
  • Beziehen Sie ein Erdgas-Ökogas-Gemisch mit steigendem Windgas-Anteil
  • Direkte und transparente Förderung der Windgas-Technologie durch den Förderbeitrag
  • Keine Vorkasse, keine Mindestvertragslaufzeit

6,30Cent/kWh+9,90 €Grundpreis pro /Monat

brutto, inkl. aller Steuern und Abgaben

  • Erdgas-Ökogas-Gemisch mit steigendem Windgas-Anteil
  • Ökologisch wertvoll
  • Inklusive Förderbeitrag für Windgas-Technologie

Bei Fragen zu Produkten oder Tarifen
040 / 808 110 600 Montag - Freitag von 8-19 Uhr, Ortstarif

Preisrechner

kWh/Jahr

So funktioniert Windgas

Windgas wird aus überschüssigem erneuerbarem Strom erzeugt. Der Windstrom treibt einen sogenannten Elektrolyseur an. Diese Vorrichtung zerlegt Wasser mit Hilfe von Strom in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff. Der Sauerstoff wird an die Umgebungsluft abgegeben und der Wasserstoff ins Erdgasnetz eingespeist, wo er sich mit dem Erdgas vermischt. Das Erdgas-Ökogas-Gemisch kann wie gewohnt zum Kochen oder Heizen genutzt werden.

Weil die wichtige Windgas-Technologie wirtschaftlich noch vor dem Durchbruch steht, liegt der Wasserstoff-Anteil in unserem Gasgemisch derzeit noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Mit sinkenden Kosten für das erneuerbare Gas wird dieser wachsen und das fossile Erdgas zunehmend verdrängen. Durch Ihre Entscheidung für proWindgas tragen Sie schon jetzt zum Erfolg der Windgas-Technologie bei.

Unser Ökogas im Detail

proWindgas von Greenpeace Energy erzeugt Rückenwind für die Energiewende. Erfahren Sie mehr über die Windgastechnik und finden Sie heraus, warum Windgas so wichtig ist für den Umbau unserer Energieversorgung hin zu 100 % erneuerbaren Energien. 

Mehr erfahren

Das sagen unsere Kunden

Das einzig Sinnvolle!

Unkompliziert und alles prima!!

Von Ute am 18.11.2019

Wenn schon Gas, dann möglichst grün

Bin schon lange Fördermitglied bei Greenpeace. Jetzt ergab sich die Chance, noch ein wenig mehr für unsere Umwelt zu tun.

Von K. Peterson-Leßer am 14.11.2019

Beste nachhaltige Technologie

Wechsel unbeschreiblich einfach. Besonders klimaschonende Technologie. Das Konzept "Windgas" überzeugt mich vollkommen.

Von Papi am 12.11.2019

Sogar günstiger als vorher

Schnell, einfach, unkompliziert und auch noch günstiger :)

Von Maren am 19.10.2019

Jetzt auch noch Windgas

Strom beziehe ich bereits seit vielen Jahren von Greenpeace-Energy, jetzt habe ich auch noch von meinem "alten" Gasanbieter auf "Windgas" gewechselt. Die Kriterien und Ansichten von Greenpeace-Energy sind überzeugend! Der Wechsel ist unkompliziert.

Von Georg am 02.10.2019

schnell und unkompliziert

...hätte ich geahnt, wie schnell und unkompliziert der Wechsel geht, hätte ich das viel schneller gemacht.

Von maria am 01.10.2019

Öko-Strom und Öko-Gas

Seit vielen Jahren beziehe ich Öko-Strom von Greenpeace und bin sehr zufrieden. Vor zwei Jahren bin ich auf eine Gas-Brennwertheizung umgestiegen und seit einem Jahre beziehe ich Pro-Windgas von Greenpeace. Ich freue mich, dass ich dadurch einen Beitrag zum Umweltschutz und Klimawandel beitragen kann.

Von Adolf Russ am 27.09.2019

Endlich Strom- und Gasanbieter gewechselt!

... und es war so einfach! Danke!

Von Maria am 17.09.2019

Fragen und Antworten