WINDGAS – Rückenwind für die Energiewende

Sie wollen erneuerbares Gas beziehen und gleichzeitig die Energiewende voranbringen? Kein Problem mit dem Gastarif proWindgas von Greenpeace Energy. Wir wandeln überschüssigen Windstrom in sauberen Wasserstoff um, der dann – als erneuerbares Gas – ins Erdgasnetz eingespeist wird. Revolutionieren Sie gemeinsam mit uns die Energiewirtschaft. Als erster Energieversorger bieten wir einen Gastarif an, der die innovative Windgas-Technologie fördert.

6,30 Cent/kWh + 9,90 € Grundpreis pro /Monat

brutto, inkl. aller Steuern und Abgaben

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Fördern Sie aktiv die Energiewende beim Kochen oder Heizen
  • Beziehen Sie ein Erdgas-Windgas-Gemisch mit steigendem Windgas-Anteil
  • Keine Beimischung von Biogas
  • Direkte und transparente Förderung der Windgas-Technologie durch den Förderbeitrag
  • Keine Vorkasse, keine Mindestvertragslaufzeit

So funktioniert Windgas

Windgas wird in einem sogenannten Elektrolyse-Verfahren aus überschüssigem erneuerbarem  Strom erzeugt. Der Windstrom treibt einen sogenannten Elektrolyseur an. Hier wird Wasser mit Hilfe von Strom in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt. Der Sauerstoff wird an die Umgebungsluft abgegeben und der Wasserstoff ins Erdgasnetz eingespeist, wo er sich mit dem bereits vorhandenen Erdgas vermischt. Das Erdgas-Windgas-Gemisch kann wie gewohnt zum Kochen oder Heizen genutzt werden.

Unser Gas im Detail

proWindgas von Greenpeace Energy erzeugt Rückenwind für die Energiewende. Erfahren Sie mehr über die Windgastechnik und finden Sie heraus, warum Windgas so wichtig ist für den Umbau unserer Energieversorgung hin zu 100 % erneuerbaren Energien. 

Mehr erfahren
  • Zukunfts­technologie für erneuer­bares Gas
  • Ökologisch wertvoll durch Nutzung über­schüssiger Wind­energie
  • Kein Gas aus Massen­­tierhaltung

Bei Fragen zu Produkten oder Tarifen
040 / 808 110 600 Montag - Freitag von 8-19 Uhr, Ortstarif

Preisrechner

kWh/Jahr

Das sagen unsere Kunden

Der richtige Schritt in die Zukunft

Wir beziehen schon seit einigen Jahren Ökostrom von Greenpeace Energy eG und sind rundum zufrieden. Nun möchten wir auch die Gasversorgung umstellen, da wir auf diesem Weg die Aktivitäten von Greenpeace Energy unterstützen möchten. Die Forschung und Umsetzung innovativer Ideen zum Klimaschutz ist der richtige Schritt in die Zukunft.

von Andreas und Ute am 14.11.2017

Nur suuuuper

So was von einfach, einfach klasse!

von Hans-Gert J. am 05.07.2017

Einfach, innovativ, transparent

Als Konsument kann man durch Kaufentscheidungen handeln. Notwendige Innovation zu unterstützen ist etwas teurer. Doch nicht mehr als eine Tasse Cappucino oder 30 Min Kino im Monat.  

von Peter am 22.06.2017

Empfehle Greenpeace Energy schon seit Jahren

Die neuen Formulare für die Anmeldung sind prima. Sehr einfach das zu erledigen. Ich empfehle Greenpeace schon seit Jahren und bin sowohl für Strom als auch für Windgas überzeugte Kundin und habe noch von niemandem, der sich Greenpeace Energy empfehlen ließ, was schlechtes gehört. Es ist minimal teurer als die Billigstromanbieter, ja, aber das Äquivalent von zwei Glas Wein oder drei Bier pro Monat sollte einem unser Klima doch wohl wert sein! Finde ich jedenfalls!  

von Renate B. am 13.06.2017

Anbieterwechsel

Es ging alles sehr einfach und unkompliziert. :) Außerdem ist der Tarif fast 10 Euro pro Monat günstiger, als unser bisheriger Tarif.

von Wilhelmy am 05.04.2017

Die Zukunft beginnt heute

Wir sind damals mit Fukushima auf Greenpeace Energy - Strom, und neuerdings auch Gas, umgestiegen. Die Preise sind fair und durchaus marktgerecht. Die Transparenz in der Kalkulation und insbesondere die umweltfreundlichen Innovationen, stimmen uns sehr zuversichtlich.

von Roberto A. am 22.02.2017

Intelligente Lösung!

proWindgas von Greenpeace Energy: spitzen Service, kompetente Berater, super Produkt. Günstiger als unser bisheriger Stadtwerke Energie Vertrag.
Gemeinsam in eine Zukunft mit intelligenter Energieversorgung.
Danke Greenpeace Energy!!

von G. Schütz am 11.02.2017

Bester Kundenservice, die Siegel bestätigen die Qualität!

Der Wechsel war sehr einfach und man kann immer schnell jemanden erreichen. Auf E-Mails wird ebenfalls zügig geantwortet. Über den Sinn und die Wertigkeit von Greenpeace an sich brauche ich ja niemandem etwas zu erzählen. Ein gutes Gefühl, wenn ich mit meinem Strom- und Gasverbrauch etwas Gutes für unsere nachfolgenden Generationen tun kann.

von Matthias S. am 18.01.2017

Wechsel zu Windgas

Als jahrelanger hochzufriedener Stromkunde möchte ich nun endlich auch die zukunftweisende Windgastechnik nutzen und weiß mich dabei bei Greenpeace Energy bestens versorgt.

von Christoph W. am 09.01.2017

Unsere Windgas-Anlagen

Der Wasserstoff, den wir für unsere Kundinnen und Kunden ins Gasnetz einspeisen, stammt derzeit aus zwei Anlagen: dem Elektrolyseur der Firma Enertrag im brandenburgischen Prenzlau und aus dem bayerischen Haßfurt. Hier haben wir gemeinsam mit den Städtischen Betrieben Haßfurt unsere erste eigene Windgas-Anlage realisiert. Damit ist natürlich noch nicht Schluss – weitere Elektrolyseure sind in der Planung.

Mehr Informationen zur Realisierung der Anlage in Haßfurt finden Sie in unserem Blog.

Zum Blog-Beitrag

Aktuelle Studien

Impulspapier Experimentierklausel Windgas pdf | 270 KB

Die Kurzanalyse von Energy Brainpool im Auftrag von Greenpeace Energy zeigt, wie die Nutzung von überschüssigem Strom in besonders windreichen Regionen Norddeutschlands Verbraucher um hohe Millionenbeträge entlasten kann.