proWindgas – Rückenwind für die Energiewende

Sie wollen erneuerbares Gas beziehen und gleichzeitig die Energiewende voranbringen? Kein Problem mit dem Gastarif proWindgas von Greenpeace Energy. Wir wandeln überschüssigen Windstrom in sauberen Wasserstoff um, der dann – als erneuerbares Gas – ins Erdgasnetz eingespeist wird. Revolutionieren Sie gemeinsam mit uns die Energiewirtschaft. Als erster Energieversorger bieten wir einen Gastarif an, der die innovative Windgas-Technologie fördert.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Fördern Sie aktiv die Energiewende beim Kochen oder Heizen
  • Beziehen Sie ein Erdgas-Windgas-Gemisch mit steigendem Windgas-Anteil
  • Keine Beimischung von Biogas
  • Direkte und transparente Förderung der Windgas-Technologie durch den Förderbeitrag
  • Keine Vorkasse, keine Mindestvertragslaufzeit

So funktioniert Windgas

Windgas wird in einem sogenannten Elektrolyse-Verfahren aus überschüssigem erneuerbarem  Strom erzeugt. Der Windstrom treibt einen sogenannten Elektrolyseur an. Hier wird Wasser mit Hilfe von Strom in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt. Der Sauerstoff wird an die Umgebungsluft abgegeben und der Wasserstoff ins Erdgasnetz eingespeist, wo er sich mit dem bereits vorhandenen Erdgas vermischt. Das Erdgas-Windgas-Gemisch kann wie gewohnt zum Kochen oder Heizen genutzt werden.

Mehr Details

Unser Gas im Detail

proWindgas von Greenpeace Energy erzeugt Rückenwind für die Energiewende. Erfahren Sie mehr über die Windgastechnik und finden Sie heraus, warum Windgas so wichtig ist für den Umbau unserer Energieversorgung hin zu 100 % erneuerbaren Energien. 

Mehr erfahren
6,30 Cent/kWh + 9,90 € Grundpreis pro /Monat
  • Inklusive Förderbeitrag für die innovative Windgas-Technologie
  • Ohne Mindest­vertragslaufzeit
  • Preisgarantie bis zum 31.12.2017 *

* Ausgenommen sind etwaige Er­hö­hungen von Umsatz- und/­oder Ener­gie­steuer oder sonstiger gesetzlicher Abgaben.

Preisrechner

kWh/Jahr

Das sagen unsere Kunden

Endlich Windgas für jedermann!

Weg von den fossilen Brennstoffen war noch nie so einfach wie jetzt. Danke für diese leichte und günstige Möglichkeit!

von Dorothee am 30.10.2016

Anbieterwechsel Gas

Nicht nur der Preis ist ok, auch der Wechselweg ist bequem und gut vorbereitet. Wenn dann noch das Konzept stimmt, fühlt man sich gut aufgehoben!

von Michael.60 am 26.10.2016

Über Greenpeace

Bin seit vielen Jahren Stromkunde von Greenpeace und seitdem es möglich ist, beziehe ich auch Gas. Selbst als Rentnerin ( mit Minirente, da immer selbständig) möchte ich einen ökologischen "Fußabdruck" hinterlassen. 

Immer nette Menschen am Tel. und übersichtliche Abrechnungen. Toll, weiter so.

von Rentnerin Barbara (73) am 19.07.2016

Greenpeace Energy

Strom und ProWindGas von Greenpeace Energy sind eine top Alternative zu anderen Versorgern. Alles wird transparent erklärt und abgerechnet.

von Christa G. am 14.07.2016

Windgas

Eine gute und schnelle Eingabe möglich

von lara am 24.10.2016

Hervorragendes Energiekonzept

Hervorragendes Energiekonzept, innovative Ideen, sehr gute Kundenkommunikation, absolut faire Preise. Daumen hoch. Danke für ihren Einsatz für eine klimaverträgliche Energieerzeugung!

von T. P. Viehl am 17.09.2016

Bester Service

Der Service ist perfekt! Alles kann online erledigt werden und Fragen werden ohne Wartezeit beantwortet.

von Michael W. aus Köln am 14.07.2016

sehr zufrieden

Strom und Windgas von Greenpeace Energy und das zur vollsten Zufriedenheit! Im Preisvergleich mit anderen regionalen und überregionalen Wettbewerbern absolut verträgliche Preise - was will man mehr?

von Frank Bosch, Salem am 19.09.2016

Guter Kundenservice

Vor allem der Kundenservice berät freundlich und kompetent und bemüht sich schnell und unbürokratisch um Lösungen bei Anfragen und Problemen. Mit allem anderen (Rechnungen, Wohnungswechsel etc.) sind wir sehr zufrieden!

von Imkerin am 13.07.2016

Unsere Windgas-Anlagen

Der Wasserstoff, den wir für unsere Kundinnen und Kunden ins Gasnetz einspeisen, stammt derzeit aus zwei Anlagen: dem Elektrolyseur der Firma Enertrag im brandenburgischen Prenzlau und aus dem bayerischen Haßfurt. Hier haben wir gemeinsam mit den Städtischen Betrieben Haßfurt unsere erste eigene Windgas-Anlage realisiert. Damit ist natürlich noch nicht Schluss – weitere Elektrolyseure sind in der Planung.

Mehr Informationen zur Realisierung der Anlage in Haßfurt finden Sie in unserem Blog.

Zum Blog-Beitrag

Engagement

Neuartiger Windgas-Elektrolyseur von Greenpeace Energy und Stadt Haßfurt nimmt offiziell Betrieb auf

„Die Windgas-Technologie ist ein zentraler Baustein für das Gelingen der Energiewende“, sagt Greenpeace-Energy-Vorstand Nils Müller. „Wir betreten heute zugleich technisches Neuland: Denn unser extrem reaktionsschneller Elektrolyseur hilft dabei, sowohl das lokale Stromnetz als auch das übergeordnete Verteilnetz zu stabilieren...

Fünf Jahre proWindgas - die revolutionäre Speichertechnologie feiert Einzug in den Wohnzimmern

Genau fünf Jahre schon – so lange bietet Greenpeace Energy mit dem Gastarif proWindgas Kundinnen und Kunden die Chance, die revolutionäre Speichertechnologie Power-to-Gas zu fördern. Als erstes mit dabei waren Georg und Beate Echle. 

Baake sieht Windgas als wichtigen Energiewende-Baustein

Der für Energiethemen zuständige Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Rainer Baake, sieht in der Power-to-Gas- oder Windgas-Technologie offenbar einen wichtigen Baustein für die Vollendung der Energiewende. Nun sollte sich Baake für diese Position auch verstärkt im eigenen Haus einsetzen, fordert Greenpeace Energy.