Energie-Glossar

Liberalisierung

Allgemein bezeichnet wirtschaftliche Liberalisierung Privatisierung und den Abbau von Bürokratie; speziell auf den Energiesektor bezogen ist die EU-weite Öffnung der Strom- und Gasmärkte, die zuvor in der Hand örtlicher Monopolbetreiber waren, für Wettbewerber gemeint. Seit Ende der 90er Jahre können EU-Bürger ihren Stromversorger frei wählen.

Zurück zur Liste